"Aktiv für Gelsenkirchen" | 14.09.2019 | Neumarkt | City Gelsenkirchen

Gelebtes Ehrenamt im Stadtteil

Bereits im dritten Jahr veranstaltete die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V. gemeinsam mit vielen Aktiven aus der Stadtteilarbeit,
am 14. September 2019 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Neumarkt das Format "Aktiv für Gelsenkirchen".

Stadtteilinitiativen zeigten an ihren Informationsständen, was in ihren Stadtteilen passiert und wie sich die Bürgerinnen und Bürger dort einbringen können. Ein attraktives Bühnenprogramm aus den Stadtteilen, Kaffee, Kuchen und ein warmes Gericht von der Gelsenkirchener Tafel e.V. plus einer Kinderbetreuung vom mobilen Spielplatz der Jugendberufshilfe rundete die Veranstaltung ab.

Die Moderation übernahm Timo Düngen. Nach der Eröffnung durch die Vorsitzende der Ehrenamtsagentur, Karina Wrona um 11:00 Uhr sprach Oberbürgermeister Frank Baranowski später ein Grußwort.

Es gab Infostände von:
• Bewohnerbeirat Tossehof
• Hüllen aktiv e.V.
• Initiative Alfred-Zingler-Haus
• Bürgerverein Rotthausen e. V.
• Rotthauser Netzwerk e. V.
• Stadtteilarchiv Rotthausen e.V.
• Forum 2000 Gelsenkirchen Bismarck
• Mobile Jugendarbeit Schalke Nord
• Runder Tisch Feldmark Förderverein Lokale Agenda 21 Gelsenkirchen e.V
• Runder Tisch Horst
• Schaffrather Runde
• Initiative Nachbarschaft Buer-Ost
• Quartiersprojekt Scholven

Gastinfostand: Warm durch die Nacht

Auf der Bühne präsentierten sich:
• Brassband Gesamtschule Horst
• Schreberjugend Am Trinenkamp
• Sibirisches Volksensemble Baikal
• Mini-Mini-Garde der Bismarcker Funken
• Vincenzo Decaro
• Tossehof-Chor aus Bulmke-Hüllen
• Tanzgruppe Zonguldak Kultur- und Solidaritätsverein Bismarck
• Neuer Beat
• Musikschule Musikus*


Diese Veranstaltung wurde aus Mitteln des Quartiersfonds möglich gemacht.






 

 

Fotostrecke 2019

 

 

20190914_112433
Aktiv fuer GE 4
P1000040

P1000102

 

P1000054
20190914_123400
P1000078
P1000062
Aktiv fuer GE 3
P1000060
P1000065
P1000075
P1000087
P1000083
P1000061
P1000069
P1000088
P1000093