Argumentieren gegen Stammtischparolen

Themennachmittag zur Zivilcourage

Unser Informations- und Fortbildungsprogramm 2018 startet am 15. Februar mit dem Angebot:

Argumentieren gegen Stammtischparolen

Hatten Sie schon mal „Zuvielcourage“?

Oft traut man sich nicht, sich einzumischen, wenn Mitmenschen durch verletzende Stammtischparolen herabgesetzt werden. Im Alltag werden wir immer wieder mit Stammtischparolen und vorurteilsbeladenen Äußerungen konfrontiert, oftmals sogar in unserem persönlichen Umfeld. Wie kann man auf solche Aussagen angemessen reagieren?

Das Künstlerduo Karin Kettling (Schauspielerin, Argumentationstrainerin) und Jürgen Albrecht (Schauspieler und Theaterpädagoge - BuT) gibt wertvolle Impulse zu einer - auch humorvollen - geistigen Notwehr. Im Seminar werden klassische rassistische Argumente diskutiert und ihre Entkräftung geübt. Das praxisorientierte Seminar bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sinnvolle Argumentationsstrategien zu entwickeln, um Stammtischparolen entschlossen zu kontern.

Referenten:     Jürgen Albrecht, Theaterpädagoge und Karin Kettling,
                        Argumentationstrainerin

Termin:            Donnerstag, 15.02.2018 
                        von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort:                  Bildungszentrum, Ebertstr. 19, 45879 Gelsenkirchen
                        Raum 205

Die Anmeldung erfolgt direkt über unseren Kooperationspartner bei Frau Annalisa Mattei, Flüchtlingsrat NRW e.V., Tel: 0234 / 587315 - 83 oder Ehrenamt2@frnrw.de

Kosten:           keine

TN-Zahl:         max. 20 Personen

Die Ehrenamtsagentur steht für weitere Informationen gern zur Verfügung und hilft bei der Anmeldung Tel: 0209 / 179 893 – 0.

Das gesamte Kursangebot der Ehrenamtsagentur kann als Flyer in unserer Agentur abgeholt werden und steht als Download auf unserer Homepage zur Verfügung.

Anhänge

Hinweis

Immer bestens informiert - von Ihrer Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen.