Rechts- und Versicherungsfragen für Jugendbetreuerinnen/Jugendbetreuer und Übungsleiterinnen/Übungsleiter

Kompaktseminar!

Geflügelte Worte wie „Jugendbetreuer und Übungsleiter stehen immer mit einem Bein im Gefängnis“ regen immer wieder die Diskussion über Fragen der Rechte, Pflichten und der Verantwortung von Jugendbetreuerinnen/Jugendbetreuern und Übungsleiterinnen/Übungsleitern an. Diskussionen wie auch Publikationen - vor allem in der Boulevardpresse - lösen darüber hinaus Unsicherheiten aus, die Jugendbetreuerinnen/Jugendbetreuer und Übungsleiterinnen/Übungsleiter belasten. Basis hierfür ist dabei häufig Unwissenheit über die genauen Regelungen und gesetzlichen Vorgaben sowie fehlende Informationen über den Versicherungsschutz.

Dieses Kompaktseminar soll dazu beitragen, Unsicherheiten zu beseitigen und Fragen zu beantworten, die häufiger an die Sportorganisationen und an das Versicherungsbüro bei der Sporthilfe NRW gestellt werden. Es soll Ihnen die Sicherheit geben, sich richtig zu verhalten und sich in Ihrem ehrenamtlichen oder nebenberuflichen Engagement nicht durch unbegründete Angstmacherei verunsichern zu lassen.

Referent:                   Dietmar Fischer

Termin:                      Montag, 19.03.2018 ,18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ort:                            Konferenzraum Gelsensport, Grenzstr. 1, 
                                  45881 Gelsenkirchen, Sportanlage Schürenkamp, 
                                  Parkplatzseite, Eingang C, 1. Raum rechts

Organisation:            Gelsensport in Kooperation mit dem Fußball- und 
                                  Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW)

Anmeldung:              Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V., Ahstr. 9,
                                 45879 Gelsenkirchen
                                 Tel: 0209 / 179 893 - 0, 
                                 Mail: ehrenamtsagentur@gelsenkirchen.de

Kosten:                     keine

TN-Zahl:                   max. 20 Personen

Hinweis

Immer bestens informiert - von Ihrer Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen.