Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Supervision für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Supervision ist eine besondere Form der Beratung für berufliche und auch ehrenamtliche Tätigkeiten. Sie bietet einen Blick
von außen und ermöglicht so, dass Sie als Teilnehmende an Ihrer spezifischen Rolle und Ihren Anliegen arbeiten können. Das
Ziel ist, dass Sie sicherer und zufriedener mit Ihrer Arbeit werden.
Dazu arbeiten wir in der Supervision mit Ihren persönlichen Erfahrungen und Sie lernen in der Gruppe miteinander und voneinander.
Unsere Gruppe bietet Ihnen dazu einen geschützten Raum, in dem Sie mit anderen Teilnehmenden Ihr ehrenamtliches Engagement im Gespräch reflektieren und verbessern können, sowie hilfreiche Impulse für ihre Tätigkeit bekommen.
Die Gruppe wird von Rico Otterbach geleitet. Er ist 39 Jahre alt, Pastor in Gelsenkirchen und Supervisor i.A. Durch seine Gemeindearbeit hat er in den letzten Jahren selber Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Flüchtlingshilfe gewonnen.

Leitung:         Rico Otterbach, Supervisor i.A. (DGfP)
Termine:        23.04.2018
                      07.05.2018
                      28.05.2018
                      11.06.2018
                      25.06.2018
                      09.07.2018
                      immer montags, jeweils von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:                Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V.
                      Ahstraße 9 · 45879 Gelsenkirchen
Anmeldung:   Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V.
Kosten:          keine, eine regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt.
TN-Zahl:        max. 10 Personen

Hinweis: Dieser Termin muss wegen Erkrankung des Referenten ausfallen. Ein Ersatztermin wird zu gegebener Zeit angeboten:

Für uns selbst sprechen! - Flüchtlinge einbinden und Selbstermächtigung ermöglichen

Zum Ankommen gehört auch das gemeinschaftliche Umfeld mitgestalten zu können. Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Frage: Wie können in der Flüchtlingsarbeit Voraussetzungen geschaffen werden, damit Geflüchtete sich selbst organisieren und repräsentieren? Das Seminar gibt praktische Tipps, wie Geflüchtete in das Gemeindeleben und in die Arbeit einer Initiative eingebunden und eine Begegnung auf Augenhöhe entstehen kann.

Referent:      Daniel Keil, Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense e.V.
Termin:        24.04.2018, 17:00 – 20:00 Uhr
Ort:              Bildungszentrum, Ebertstr. 19, Raum 204,
                    45879 Gelsenkirchen
Anmeldung: Annalisa Mattei, Flüchtlingsrat NRW e.V.,
                    Tel: 0234-587315 -83 oder Ehrenamt2@frnrw.de
Kosten:         keine
TN-Zahl:       max. 20 Personen

Anhänge

Hinweis

Immer bestens informiert - von Ihrer Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen.