Fortbildungsangebote 2019

 

 

Fortbildungsangebot im Bereich lebendige Sprache in der Flüchtlingshilfe

Das kommunale Integrationszentrum Gelsenkirchen möchte hauptamtliche und ehrenamtliche MitarbeiterInnen zum Workshop

„Lebendige Sprachgelegenheiten in der Arbeit mit Geflüchteten und Neuzugewanderten“
einladen.

Der Workshop findet
am 09. Dezember 2019
von 14:00 – 17:30 Uhr
im Wissenschaftspark, Konferenzraum 1, statt.

Beschreibung:
Sie engagieren sich im Sprachkurs, Sprach-/ Begegnungscafés oder Tandems, um geflüchteten und neuzugewanderten Menschen die deutsche Sprache näher zu bringen. Doch wie können die Teilnehmer zum Sprechen angeregt werden? Welche Materialien und Methoden können verwendet werden?
In diesem Workshop steht das Kennenlernen und aktive Erproben von Methoden für einen vielfältigen und lebendigen Sprachkurs, Sprachcafés oder Tandems im Vordergrund. Ziel ist es, aktive Sprechgelegenheiten zu schaffen, um Hemmungen abzubauen. Außerdem wird es viele Tipps zu Materialien geben, die sich für den Einsatz in der Sprachvermittlung eignen.
Für den Workshop konnten wir Frau Alexandra Piel als Referentin gewinnen. Sie ist seit 2000 selbständige Trainerin in der Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache und freiberufliche Mitarbeiterin für DaZ-Materialien beim Raabe-Verlag.

Um einen effektiven Arbeitsfluss zu gewährleisten ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt.


Die verbindliche Anmeldung nimmt Sabine Walther gerne
bis zum 02.12.2019
per Email an: sabine.walther@gelsenkirchen.de entgegen.

 

 

Informations- und Fortbildungsangebote 2019