warning icon
X

Anerkennung

Ehrenamt braucht Anerkennung und Wertschätzung.

Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger ist der Kitt, der unsere Stadtgesellschaft zusammenhält. Menschen sind bereit, sich neben ihrer Erwerbs- oder Familienarbeit unentgeltlich ehrenamtlich zu engagieren. Sie wollen wissen, dass der Einsatz ihren Fähigkeiten entspricht, dem Gemeinwohl dient und auch soziale Anerkennung findet.

Denn ehrenamtliche Arbeit kostet den Tätigen Zeit und oft auch Geld. Deshalb muss Ehrenamt Spaß machen, freiwillig sein und Erfüllung geben - was eben nicht selbstverständlich ist.

Dabei muss der Ehrenamtliche mit seiner Leistung anerkannt und ernst genommen werden. Ehrenamtliche (wie Hauptamtliche) brauchen eine gute Arbeitsatmosphäre und ein offenes Betriebsklima, also rundum angenehme Rahmenbedingungen.

Wertschätzung und Anerkennung sollte im besten Sinne durch die Organisationen geleistet werden, bei denen die Ehrenamtlichen tätig sind: mit der Einbindung in die Arbeitsprozesse, eine gute Atmosphäre, ein Dankeschön, die Teilnahme an Gemeinschaftsaktionen wie z.B. Sommerfesten.

Darüber hinaus bietet das Land NRW Anerkennungsformen wie die Ehrenamtskarte NRW an, die mit Vergünstigungen verbunden ist, oder den Engagementnachweis NRW.

Verwendung von Cookies

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern verwenden wir ausschließlich technische Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen.