warning icon
X

Die Ehrenamtskarte NRW

Die Ehrenamtskarte für NRW

Anerkennung für bürgerschaftliches Engagement - das ist Grundlage der Ehrenamtskarte NRW. Wer seine Zeit für andere Menschen spendet, soll dafür auch eine Anerkennung erfahren. Am 23. März 2011 wurde im Schloss Horst der Vertrag zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Gelsenkirchen über die Herausgabe der Ehrenamtskarte unterzeichnet.
Die Ehrenamtskarte soll alle engagierten Bürgerinnen und Bürger würdigen, die ihre Freizeit für andere Menschen spenden und dafür keinerlei Entgelt oder andere Belohnungen erhalten.

Die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V. übernimmt im Auftrag der Stadt Gelsenkirchen das Verfahren rund um die Ehrenamtskarte NRW.

Ehrenamtskarte von NRW Copyright: www.ehrensache.nrw-de



Infomaterial zur Ehrenamtskarte NRW

Hier können Sie den Informationsflyer, den Antrag auf Ausstellung einer Ehrenamtskarte NRW, den Antrag auf Ausstellung einer Ehrenamtskarte für den Bereich Jugendleiter (Juleica) und die Vergünstigungslisten für Gelsenkirchen und das Land NRW herunterladen.

Sie sind ein Unternehmen, ein Restaurant, ein Anbieter gleich welcher Art? Dann können Sie hier unser Kooperationspartner werden.

Das FAQ der Ehrenamtskarte

Fragen und Antworten auf einen Blick

  • Die Ehrenamtskarte ist eine Plastikkarte im Scheckkartenformat. Bei Vorlage der Ehrenamtskarte erhalten Sie attraktive Vergünstigungen. Beachten Sie die Hinweise bei den Partnern der Ehrenamtskarte oder fragen danach.

  • Als grundlegende Voraussetzung für die Vergabe der Ehrenamtskarte gilt ein ehrenamtliches Engagement von mindestens einem Jahr (rückwirkend) von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr. In Frage kommen zum Beispiel Tätigkeiten in einem Verein, in einer sozialen Einrichtung oder einer freien Vereinigung.

  • Es gibt regionale und überregionale Vergünstigungen für z.B. für Museen, Theater, Volkshochschulen, Schwimmbäder und vieles mehr. Die aktuellen Vergünstigungslisten erhalten Sie in der Ehrenamtsagentur. Die Listen stehen auch als Download zur Verfügung. Im Play-Store im Betriebssystem Android oder auch bei iOS können Sie sich die App "Ehrensache.NRW" kostenlos herunterladen und die Vergünstiger finden.

  • Die Karte muss bei der Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V. beantragt werden und wird auch dort ausgegeben.

  • Die Karte hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Nach Ablauf können Sie selbstverständlich erneut eine Ehrenamtskarte beantragen, wenn Sie weiter ehrenamtlich tätig sind.



Die App zur Ehrenamtskarte NRW

Für die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte wurde die App Ehrensache.NRW entwickelt. Mit dieser Anwendung können die zahlreichen NRW-weiten Vergünstigungen von öffentlichen, gemeinnützigen und auch privaten Anbietern durch Lokalisierung des eigenen Standortes jederzeit mobil abgerufen und der Weg dorthin angezeigt werden.

Die App Ehrensache.NRW erläutert das jeweilige Angebot und stellt Kontaktdaten und Anfahrtsbeschreibungen zur Verfügung. Hierbei werden die folgenden Kategorien unterschieden:Freizeit und Sport
  • Kultur- und andere Veranstaltungen
  • Banken & Versicherungen
  • Bildung
  • Gastronomie
  • Einzelhandel & Dienstleistungen
Die App wurde sowohl für Android als auch für iOS entwickelt und ist für Smartphone und Tablets geeignet. Sie kann kostenlos über den Google-Play-Store bzw. Apple-App-Store heruntergeladen werden.

Stadtrundfahrt Ehrenamtskartenbesitzer 2021 Copyright: Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V.

Stadtrundfahrt für Inhaber und Inhaberinnen der Ehrenamtskarte NRW

Anerkennung für das Ehrenamt in Gelsenkirchen

Ehrenamt lohnt sich auf vielfältige Weise - zuweilen auch über die Einladung zu einer Stadtrundfahrt. Dabei entdeckten am 17. September 2021 mehr als 50 aktive Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener, wie sich ihre Stadt gerade wandelt. Durchaus „Neuland“ selbst für Menschen, die hier schon lange leben.
Die Tour ist ein Beispiel aus der Vergünstigungsliste für Gelsenkirchen, wenn man eine Ehrenamtskarte NRW hat. Diese kann bei der Ehrenamtsagentur GE beantragt werden, wenn man mindestens ein Jahr rückwirkend durchschnittlich fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden tätig gewesen ist.
Wer diese Voraussetzung erfüllt, kann bei der Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V. einen Antrag stellen.

Verwendung von Cookies

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern verwenden wir ausschließlich technische Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen.