warning icon
X

Fundraising für Vereine

Die Finanzierung und Unterstützung von Projekten und Aktivitäten wird immer schwieriger. Aber: Für gemeinnützige Organisationen gibt es neben öffentlichen Zuschüssen vielfältige Möglichkeiten, Projekte und Veranstaltungen zu finanzieren. Neben dem monetären Aspekt sind für viele Organisationen gerade bei der strategischen Mittelbeschaffung (=Fundraising) aber ebenfalls Zeit- oder/und Sach-Spenden gefragt. Dafür sind fundiertes theoretisches Wissen, Eigeninitiative, Kreativität und praktisches Know-how nötig.

  • Was ist Fundraising und wie funktioniert es?
  • Wie kann der Start in das Fundraising aussehen? Was sind die Grundlagen?
  • Wie können auch kleinere Organisationen ohne allzu großen Aufwand mit Fundraising beginnen?
Im Rahmen dieser Veranstaltung lernen Sie wichtige Quellen, Instrumente, Konzepte und Strategien des Fundraisings kennen. Vertreterinnen und Vertreter gemeinnütziger Organisationen lernen, wie sie Unterstützung für ihr Anliegen gewinnen und wie sie in ihrem Verein oder ihrer Stiftung ein professionelles Fundraising aufbauen. Nur wer weiß, was seinen Verein ausmacht, wer seine Spender:innen kennt und eine langfristige Beziehung zu ihnen aufbaut sowie attraktive Fundraising-Projekte hat, kann erfolgreich um Unterstützung bitten.

Datum: Mittwoch, 06.03.2024
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr
Seminarort: Digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: Hugo Pettendrup, HP FundConsult
Die Teilnahme ist kostenlos

Karton mit der Aufschrift Donation und eine Hand mit einem Dollar in der Hand, der diesen Karton befüllt. Copyright: pixabay
Eine Hand hält eine Karte mit der Aufschrift Public Relations Copyright: pixabay

Öffentlichkeitsarbeit für Vereine

„Tue Gutes und sprich darüber!“ – dieser Spruch aus der PR-Arbeit ist vielen bekannt und gilt auch für Vereine und gemeinnützige Organisationen. Denn gerade für diese ist es besonders wichtig, auf Ihre Arbeit aufmerksam zu machen und auf diese Weise zum Beispiel neue Freiwillige oder Projektpartner zu gewinnen. Wie Vereine und gemeinnützige Organisationen Öffentlichkeitsarbeit einfach und unkompliziert in ihre Vereinsarbeit einbauen können, darüber informiert das Online-Seminar „Öffentlichkeitsarbeit für Vereine“. Konkrete Themen der Veranstaltung sind:

  • Zielgruppen und Ziele der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit
  • Themenfindung, Themen vs. Aktionen, Erstellung von Redaktionsplänen
Datum: Dienstag, 16.04.2024
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr
Seminarort: Digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: Katrin Gildner, erzähl davon
Die Teilnahme ist kostenlos

Hier können Sie sich anmelden

Datenschutz für Vereine + Westfalen-Akademie nachgefragt

Im ersten Teil, am 18.04.2024, referiert Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Michael Kissler von der Kanzlei Winheller wichtige Aspekte zum Thema Datenschutz für Vereine und gemeinnützige Organisationen
  • Welche Grundlagen müssen Vereine und Ehrenamtliche zum Thema Datenschutz und DSGVO beachten?
  • Welche Kanäle können Sie bedenkenlos nutzen?
  • Wie sieht ein verantwortungsbewusster Umgang mit Daten auf der Website und in den sozialen Medien aus?
Im zweiten Teil, am 25.04.2024, ist dann ausreichend Zeit für Ihre speziellen Fragen und einen Austausch zum Thema. Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme am zweiten Teil ist nur nach Teilnahme am ersten Teil möglich.

Datum: Donnerstag, 18.04.2024 und Donnerstag, 25.04.2024
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr und 17 bis 18 Uhr
Seminarort: Zweiteiliges digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: RA Michael Kissler, Kanzlei Winheller
Die Teilnahme ist kostenlos

Hier können Sie sich anmelden

Bild von einem Vorhängeschloss vor blauem Hintergrund Copyright: Pixabay
Schreibmaschine mit Zettel mit der Aufschrift News Copyright: pixabay

Pressearbeit für Vereine

„Tue Gutes und sprich darüber!“ – dieser Spruch aus der PR-Arbeit ist vielen bekannt und gilt auch für Vereine und gemeinnützige Organisationen. Denn gerade für diese ist es besonders wichtig, auf Ihre Arbeit aufmerksam zu machen und auf diese Weise zum Beispiel neue Freiwillige oder Projektpartner zu gewinnen. Wie Vereine und gemeinnützige Organisationen Pressearbeit einfach und unkompliziert in ihre Vereinsarbeit einbauen können, darüber informiert das Online-Seminar „Pressearbeit für Vereine“. Konkrete Themen sind:

  • Nachrichtenwertfaktoren/Themen für die Presse
  • Wie arbeitet eine Redaktion? Beziehungsaufbau mit der Presse
  • Pressemitteilung vs. Pitch
Datum: Dienstag, 23.04.2024
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr
Seminarort: Digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: Esther Ecke, Die Ecke PR
Die Teilnahme ist kostenlos


Ehrenamtliche Teams führen

Ehrenamtliche Vorsitzende können sich ihre Teams nicht selbst nach Kompetenz und Anforderungsprofil zusammenstellen. Ihre Teams werden aus den unterschiedlichsten Gründen so gewählt. Die Arbeit mit häufig besonders heterogenen Teams und ohne disziplinarische Möglichkeiten ist oft nicht einfach. Das Fehlen materieller Anreize erschwert oft die Lenkung der Vorstandsarbeit.

  • Ist Ihr Vorstand schon ein Team?
  • Welche Ziele und Interessen verfolgen Ihre Vorstandskolleg:innen?
  • Wer arbeitet gerne mit wem und an was?
Das sind nur drei von vielen wichtigen Fragen, für die im Ehrenamt oft gar kein Raum und keine Zeit bleibt. Und doch ist es maßgeblich, sich mit den zielführenden Fragestellungen zu beschäftigen. Wir thematisieren in unserem Onlineangebot, wie Sie die Teamdynamik Ihres Teams besonders nutzen können. Sie lernen die Erfolgshebel kennen, im Ehrenamt erfolgreich zu steuern. Grundlagen der Teamstrukturen, Teamdynamik und ehrenamtliche Zusammenarbeit werden konkret auf die Vereins- und Verbandsarbeit im Ehrenamt bezogen. Wir sprechen über Ihre spezifischen Herausforderungen und zeigen die Erfolgsfaktoren ehrenamtlicher Teamarbeit auf.Natürlich bleibt auch Zeit für Ihre Fragestellungen und konkreten Herausforderungen. Unsere Referentin Ina Enseroth wird Sie mit Ihren Antworten aber auch mit einem angeleiteten Best Practice Austausch unterstützen.

Datum: Donnerstag, 23.05.2024
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr 
Seminarort: Digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: Ina Enseroth
Die Teilnahme ist kostenlos

Malerei auf einer Schultafel mit dem Schriftzug Teamwork Copyright: Pixabay
Grafik eines Mannes, der mit Bällen und dem Copyright Zeichen jongliert Copyright: Pixabay

Urheberrecht für Vereine und gemeinnützige Organisiationen

Im ersten Teil des Seminars am Dienstag, den 28.Mai, informiert Rechtsanwalt, Urheberrechts- und Medienrechtsexperte Wilhelm Achelpöhler von der Kanzlei Meisterernst Düsing Manstetten über alle wichtigen und praxisrelevanten Fragen zum Thema Urheberrecht für Vereine und gemeinnützige Organisationen. Im zweiten Teil des Seminars am Dienstag, den 4. Juni, ist dann ausreichend Zeit für Ihre speziellen Fragen und einen Austausch zu dem Thema. Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme am zweiten Teil ist nur bei Teilnahme am ersten Teil möglich.

  • Welche Grundlagen müssen Vereine und Ehrenamtliche zum Thema Urheberrecht kennen und beachten?
  • Wer ist überhaupt ein Urheber?
  • Was sind Urheberpersönlichkeitsrechte und Verwertungsrechte?
  • Welche urheberrechtlich geschützten Werke gibt es und wie lange sind diese geschützt?
  • Welche Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte müssen insbesondere in Bezug auf Fotografien von Menschen gewahrt bleiben?
  • Wie können Sie Ihre Webseite und andere soziale Medien im Zusammenhang mit urheberrechtlichen Fragestellungen verantwortungsbewusst gestalten?
Datum: Mittwoch, 28.05.2024 und Dienstag, 04.06.2024
Uhrzeit: Jeweils 17 bis 18:30 Uhr
Seminarort: Zweiteiliges digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: RA Wilhelm Achelpöhler
Die Teilnahme ist kostenlos

Sichere Veranstaltungsorganisation

Im ersten Teil, am 12.06.2024, referiert Rechtsanwalt Thomas Waetke wichtige Aspekte zum Thema Veranstaltungsorganisation und vermittelt einen strukturierten Überblick:

Eine Veranstaltung zu organisieren, erfordert eine gute Vorbereitung. Besonders haftungsrechtliche Fragen stellen Veranstalter immer wieder vor Probleme, aber auch Versicherungsfragen, Datenschutzthemen und die Veranstaltungssicherheit wollen beachtet werden. Leider ist das Eventrecht ein Dschungel aus Gesetzen und Verordnungen ganz unterschiedlicher Rechtsgebiete.

Im zweiten Teil, am 19.06.2024, ist dann ausreichend Zeit für Ihre speziellen Fragen und einen Austausch zum Thema. Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme am zweiten Teil ist nur nach Teilnahme am ersten Teil möglich.


Datum: Mittwoch, 12.06.2024 und Mittwoch, 19.06.2024
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr und 17 bis 18 Uhr
Seminarort: Zweiteiliges digitales Seminar der Westfalen-Akademie
Referent:in: RA Thomas Waetke, EVENTFAQ
Die Teilnahme ist kostenlos

Grafik einer Tafel mit Aufgaben und einem Menschen davor Copyright: Pixabay
Datenschutz Einstellungen