Zertifikatsübergabe im Projekt Heldenpass 2019/2020 im Zirkus Probst

Ein Projektjahr geht zu Ende

Der Heldenpass 2019/2020, in dem Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 Gelegenheit gegeben wurde im vergangenen  Schuljahr in verschiedenste ehrenamtliche Tätigkeitsfelder einzutauchen, fand am 18. August 2020 sein offizielles Ende im Zirkuszelt.

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten viele ihre Schnupperengagements seit März nicht mehr durchführen. Trotzdem sollten die Teilnahmebescheinigungen und Zertifikate offiziell übergeben werden. 

Im Zirkus Probst fand die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V. dazu den idealen Ort. Im gut durchlüfteten Zelt sprachen die Vorsitzende der Ehrenamtsagentur Karina Wrona und stellvertretend für die Stadt Gelsenkirchen Stadtdirektorin Karin Welge ihren Dank an die Schülerinnen und Schüler und die Vertreter und Vertreterinnen der beteiligten Schulen aus. Die Projektkraft Clara Meyer zu Altenschildesche wurde nach 15 monatiger Begleitung verabschiedet.

Anschließend gab es noch eine exklusive tolle Zirkusveranstaltung.

Durch Corona konnte der Heldenpass im laufenden Schuljahr nicht angeboten werden.

Die Ehrenamtsagentur hofft auf eine Fortsetzung im Schuljahr 2021/2022. Denn: Im neunten Schuljahr kommt der Heldenpass!

Wir bedanken uns bei allen, die den Heldenpasss 2019/2020 möglich gemacht haben herzlich!

Finanziert wurde der Heldenpass 2019/2020 durch die Staatskanzlei NRW aus dem Fördertopf Kim macht`s.

Links

Hinweis

Immer bestens informiert - von Ihrer Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen.