Erster Aufruf für das Europäische Solidaritätskorps 2021-2027

Interessante Möglichkeiten für junge Menschen und Organisationen

Erster Aufruf für das Europäische Solidaritätskorps 2021-2027

Die Europäische Kommission hat den ersten Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für das Europäische Solidaritätskorps 2021-2027 veröffentlicht. Das Programm unterstützt Freiwilligentätigkeiten und Solidaritätsprojekte junger Menschen und ist für den Zeitraum 2021-2027 mit einem Budget von mehr als einer Milliarde Euro ausgestattet.

Für das erste Jahr stehen mehr als 138 Millionen Euro zur Verfügung. 2021 liegt ein besonderer Fokus auf Projekten zu gesundheitlichen Herausforderungen wie der aktuellen Corona-Pandemie. Weitere Schwerpunkte liegen auf der Förderung von Inklusion und Vielfalt, ökologischer Nachhaltigkeit, der Unterstützung des digitalen Wandels sowie der Teilhabe junger Menschen an demokratischen Prozessen.

Die nun veröffentlichte Aufforderung umfasst Freiwilligenprojekte, Freiwilligenteams in sog. prioritären Gebieten, Solidaritätsprojekte, Qualitätssiegel für solidarische Freiwilligenaktivitäten und Qualitätssiegel für Freiwilligentätigkeit im Bereich der humanitären Hilfe. Finanzmittel im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps kann jede öffentliche oder private Organisation beantragen. Finanzmittel für Solidaritätsprojekte können außerdem von Gruppen junger Menschen beantragt werden, die sich beim Portal des Europäischen Solidaritätskorps registriert haben.

Die Antragsfristen für Freiwilligenprojekte und Solidaritätsprojekte enden am 28. Mai und 5. Oktober 2021 um 12 Uhr, für Freiwilligenteams in prioritären Gebieten am 5. Oktober 2021 um 17 Uhr.

Um am Europäischen Solidaritätskorps teilnehmen zu können, benötigen Organisationen ein Qualitätssiegel, mit dem bescheinigt wird, dass sie solidarische Tätigkeiten im Einklang mit den Grundsätzen, Zielen und Anforderungen des Programms durchführen. Anträge für den Erhalt des Qualitätssiegels können jederzeit gestellt werden.

Ab 2022 kommt der Bereich „Beteiligung junger Menschen an solidarischen Tätigkeiten im Bereich der humanitären Hilfe“ neu hinzu. Anträge für ein Qualitätssiegel können auch hier kontinuierlich eingereicht werden, jedoch endet die Frist für Projekte, die 2022 starten wollen, am 22. September 2021.

Links

Hinweis

Immer bestens informiert - von Ihrer Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen.