Bundesfreiwilligendienst BFD und Freiwilliges Soziales Jahr FSJ

Informationen über Angebote 2018

Viele Träger bieten Einsatzstellen im Bundesfreiwilligendienst und im Freiwilligen Sozialen Jahr an.

 

 

 

Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen (Jugendhilfe)

Die Kinder- und Jugendhilfe an der Polsumer Straße bietet in Gelsenkirchen-Hassel ab sofort (Stand Februar 2018) eine Stelle für eine/-n Bundesfreiwilligendienstleistende/-n im Rahmen der Integrationshilfe an.

Die Arbeit mit den Jugendlichen umfasst die Unterstützung bei den Heraus-forderungen des täglichen Lebens wie z.B. Hausaufgaben, Einkäufe, Arzt-besuche, Freizeitgestaltung usw. Interessenten/-innen sollten volljährig sein, einen Führerschein besitzen und neugierig auf den interkulturellen Austausch sein.

Kontakt:
Krzysztof Ganczarski, Team Jugendhilfe
Tel: 0209 60 44 68 02
Mail: k.ganczarski@sozialwerk-st-georg.de

Kinder- und Jugendhilfe an der Polsumer Straße

 

 

Lebenshilfe Gelsenkirchen e.V.

Zum Beispiel bei der Lebenshilfe Gelsenkirchen e.V. Ab sofort können sich interessierte junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lebenshilfe bewerben. Die Tätigkeit umfasst die Integrationshilfe und Assistenz von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Schule und Freizeit. Die Vertragsdauer ist vom
01. August 2017 bis zum 31. Juli 2018. Es gibt ein Verpflegungs- und Taschengeld.

Interessenten können sich unter der Telefonnummer 0209 - 70 26 40 - 10 informieren. Anschrift der Geschäftsstelle: Cranger Str. 6, 45894 Gelsenkirchen.

 

 

Angebote im Bereich des Bistums Essen / Gelsenkirchen

Die Freiwilligendienste im Bistum Essen bieten auch 2018 wieder eine Vielzahl außergewöhnlicher Einsatzstellen im pflegerischen, pädagogischen, hauswirtschaftlichen oder verwaltungsechnischen Bereich an. Davon sind sehr viele in Gelsenkirchen angesiedelt.

Informationen: Freiwilligendienste im Bistum Essen, Alfredistr. 31, 45127 Essen, Mail: info@freiwilligendienste-essen.de, www.freiwilligendienste-essen.de.

 

 

St. Georg, Bereich Tagesstätten

Für ihre Tagesstätten sucht das Sozialwerk St. Georg vier Freiwillige im BFD und FSJ. Sie können in folgenden Bereichen tätig werden:

  • in Wohnhäusern für Menschen mit Behinderungen
  • im ambulant betreuten Wohnen, wo Menschen in ihrer eigenen Wohnung unterstützt werden
  • in Tagesstätten, in denen die Menschen an verschiedene Arbeitstätigkeiten herangeführt werden
  • in Werkstätten, in denen die Menschen in einem geschützten Rahmen in der Produktion tätig sind
  • in der Verwaltung, wo Sie z.B. Projekte für die oben genannten Bereiche unterstützen können

Infos:
Michaela Reuter, Koordinatorin FSJ/BFD des Sozialwerk St. Georg,
Tel: 0209 / 507882 - 236
Mail: m.reuter@sozialwerk-st-georg.de

 

 

Stellen im BFD bei der Stadt Gelsenkirchen - im Referat Erziehung und Bildung

Bei der Stadt Gelsenkirchen, im Referat Erziehung und Bildung, können auch im Jahr 2018 wieder Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligen-dienstes besetzt werden.

Konkret können ab den Monaten April oder Mai 2018 zwei Fahrerstellen sowie ab den Sommermonaten Juli bis November 2018 auch Stellen in Kindertagesstätten, Jugendheimen und weitere Stellen im Fahrdienst angeboten werden.
Der Bundesfreiwilligendienst erstreckt sich in der Regel über ein Jahr. Die Freiwilligen erhalten monatlich ein Taschengeld einschl. Verpflegungskostenzuschuss i.H.v. 400, 00 €.
Bewerben können sich junge Frauen und Männer im Alter von 18-25 Jahren, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.

Für die Fahrdiensttätigkeit wird ein Führerschein der Klasse B benötigt.

Interessierte Bewerber/Innen wenden sich gerne an:
Ursula Schökel
Tel.: 0209/ 169-9358
Mail: ursula.schoekel@gelsenkirchen.de

 

 

 

Internationale Jugendarbeit

Die Neugier auf andere Kulturen, Spaß am Reisen, Sprachkenntnisse verbessern - das sind nur ein paar Gründe, die Jugendliche reizen, einige Zeit ins Ausland zu gehen. Die Internationale Jugendarbeit hilft, diesen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen. Die Möglichkeiten sind groß, z.B. als Au-Pair, beim Jobben, beim Schul- oder Studienaufenthalt oder beim Sprachkurs im Ausland.

Informationen gibt es bei der Stadt Gelsenkirchen, Referat Erziehung und Bildung, bei Christiane Neureiter, Telefon 0209 / 169 - 9326, Mail: Christiane.Neureiter@gelsenkirchen.de, www.gelsenkirchen.de.

 

 

FSJ in Bereich Kultur

Im Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen wird ab September 2018 ein Platz für ein FSJ-ler im Bereich Kultur angeboten.
Für alle, die noch nicht wissen, was sie nach der Schule machen sollen, die den Wunschstudienplatz doch nicht bekommen haben oder einfach ein Orientierungsjahr nach dem Schulabschluss benötigen. Voraussetzung: grundlegendes Interesse für Kultur- und Verwaltungsarbeit, gute EDV-Kenntnisse sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Ort ist der Kulturraum "die flora".
Infos: www.fsjkultur-nrw.de
referat.kultur@gelsenkirchen.de
Tel: 0209/169-9106.

 

 

Spunk sucht Freiwillige für FSJ und BFD

Noch bis Ende Mai 2018 können Interessierte ihre Bewerbung für die im Sommer neu zu besetzende Freiwilligendienst-Stellen (FSJ) im Kinder- und Jugend-Kultur-Zentrum Spunk einreichen. Die Aufgaben sind abwechselungsreich: Von der Hausaufgabenbetreuung über die Begleitung und Durchführung von Gruppenstunden, Ferienprogrammen, Ausflügen und Freizeiten bis zur Begleitung der Kulturprojekte wie Poetry-Slam, Konzerte und Festivals oder Unterstützung bei den Jugendprojekten wie Streetart, der Arbeit mit Geflüchteten und internationaler Jugendarbeit ist alles dabei.
Zu vergeben sind Stellen für ein FSJ und für den Bundesfreiwilligendienst (BFD), die über den Falken-Landesverband erfolgen. Interessierte können sich direkt beim Spunk bewerben: Festweg 21 in Gelsenkirchen-Ükendorf, Mail: info@spunk-ge.de

 

 

Weitere Informationen: