Wenn Sie sich für eine der folgenden aktuelle Suchanfragen interessieren, wenden Sie sich bitte an die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V., Tel: 0209 / 179 893 - 0, Ahstraße 9, 45879 Gelsenkirchen. Unter dieser Telefonnummer können Sie weitere interessante Engagementmöglichkeiten erfragen

 

Interessierte für den Bereich Flüchtlingshilfe finden Ehrenamtsangebote unter der Rubrik Flüchtlingshilfe

 

 

Dringender Aufruf der AWO: Es wird eine Reisebegleitung für die Senioren-Weihnachtsreise gesucht

Die AWO sucht noch für die Weihnachtsreise nach Bad Waldliesborn vom 20.12. 2018 - 03.01.2019 eine Reisebegleitung.

Die Reisebegleitung steht den Gästen als Ansprechpartner zur Verfügung. Beginn mit der Abfahrt am Bus und Ende nach erfolgter Rückreise (evtl. auf Taxi warten). Abend-/Unterhaltungsprogramm (z.B. Spiele, singen etc.) soll während des Urlaubes angeboten werden sowie vereinzelte Ausflüge. Keine pflegenden Tätigkeiten. Die Reisebegleitung erhält für jede begleitete Reise einen Freiplatz.


Kosten für Bus, Fähre, Kurtaxe, Vollpension etc. werden von der AWO übernommen. Außerdem ist die Begleitung über die AWO Haftpflicht und Unfall versichert.

 

 

Dringender Aufruf der Tafel: Es werden Sortierer gesucht!

 Die Zeit wird knapp, bald ist Weihnachten und die Gelsenkirchener Tafel e.V. benötigt dringend Sortierer. Durch eine sehr gute Spendenbereitschaft hat die Tafel die Spenden in einer Halle untergebracht, um sie dort zu lagern.

Nun müssen die Spenden noch sortiert werden. Dazu werden fleißige Hände gesucht.

Wer mithelfen möchte kommt bitte direkt in der kommenden Woche, am
Dienstag 11. Dezember,
Mitwoch, 12. Dezember,
Donnerstag 13. Dezember
zur Halle in der Daimlerstraße 1. Jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Fahrtbeschreibung: im Gewerbehof hinter dem ADAC, neben der Firma Fero in der ehemaligen Videothek Atlantis.

Man muss nicht an jedem Tag. Jeder so, wie er es schafft.

Informationen und Ansprechpartner bei der Tafel:
Hartwig Szymiczek und Anne Bremer unter der Telefonnummer 0160 991 609 36

 

Übrigens sucht die Tafel auch Fahrer für die Transporttätigkeiten allgemein.

 

 

Für das Lernprojekt der Caritas an der Turmschule werden noch Helfer benötigt

Das Lernprojekt der Caritas wurde zur Lern- und Sprach-förderung der Kinder an der Turmschule ins Leben gerufen.

Für das Lernprojekt werden noch Helfer für die Hausaufgabenbetreuung und die Lern- und Sprachförderung gesucht. Durch Spiele und Aktionen soll Spaß am Lernen vermittelt werden. Ebenso sollen bestehende Probleme mit den Kindern besprochen und gemeinsam nach Lösungen gesucht werden.

 

 

Der WEISSE RING benötigt Unterstützung bei der Opferhilfe

Der Weisse Ring hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch deren Angehörige liegen dem Weissen Ring am Herzen. Der Verein tut dies als gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opferhilfeverein mit über 3.000 ehrenamtlichen Helfern in mehr als 400 Außenstellen mit dem Opfer-Telefon und der Onlineberatung.

Um Opfern von Straftaten helfen zu können, muss eine Opferhilfe durch menschliche Betreuung eingeleitet werden. Dazu gehören vor allem Gespräche mit den Opfern und Angehörigen, Begleitung zu Ämtern und Terminen, sowie Hilfen für Antragstellungen zustehender Leistungen, Vermittlung zu anderen Fachorganisationen und Fachdiensten.

Das Einsatzgebiet umfasst das Stadtgebiet von Gelsenkirchen. Mobilität ist eine wichtige Voraussetzung, ein eigener PKW ist daher erforderlich. Fahrtkosten werden erstattet.

Zusätzlich können je nach Interesse auch Aufgaben im Bereich Öffentlichkeitsarbeit oder Vorbeugung von Straftaten übernommen werden.


 

 

Die Kita Florastraße benötigt Unterstützung beim Spielen und Vorlesen

Die städtische Tageseinrichtung für Kinder Florastraße/Franz-Bielefeld-Straße bietet insgesamt 130 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht, die in sechs Gruppen betreut und gefördert werden. Der Neubau verfügt über ein für die aktuellen Anforderungen der pädagogischen Arbeit adäquates Raumprogramm sowie über ein kindgerecht gestaltetes Außengelände. Auch Kinder mit Behinderung sind willkommen.

Für die Pädagoginnen in den einzelnen Gruppen wird noch für das Vorlesen oder für Tisch- und Gesellschaftsspiele Unterstützung benötigt.

 

 

Das Quartiersmanagement Tossehof benötigt Unterstützung bei der Quartiersarbeit

Der Tossehof ist mittlerweile zu einem Vorbild für Stadtumbau geworden, das in ganz Europa Beachtung findet. Das Quartiersmanagement Tossehof wurde zur Information, Ansprache und Beteiligung der Menschen im Wohnquartier eingerichtet. Ansprechpartner ist der Quartiersmanager, Detlev Czackowski.

Für die Netzwerkarbeit mit den Anwohnern wird noch Unterstützung benötigt.

 

 

 

 

"Die Chance" - Zentrale Beratungsstelle für Straffällige der AWO benötigt Unterstützung bei der Organisation des Frühstücktreff

"Die Chance“ ist eine psychosoziale Beratungsstelle für Straffällige, Inhaftierte und Haftentlassene und ihren Angehörigen, die in Gelsenkirchen wohnen oder hierher ziehen wollen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Chance“ informieren, beraten und unterstützen bei Fragen und Problemen, die im Zusammenhang mit einer Inhaftierung auftreten.

Der wöchentliche Frühstückstreff dient Haftentlassenen und Bezugspersonen als Ort, an dem sie neue Kontakte knüpfen, soziale Kompetenzen erlernen und einfach nur sie selbst sein können. Er ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg, sich (wieder) in die Gesellschaft zu integrieren und somit erneute Straffälligkeit zu verhindern. Für die Organisation des Treffs und Anleitung der Klienten wird noch Unterstützung, für z.B. Lebensmittel bei der Tafel abholen, Eindecken, evtl. gelegentliche Bastelarbeiten im Anschluss an das Frühstück ect., benötigt.


 

 

Der Bau- und Abenteuerspielplatz Bochumer Straße benötigt Unterstützung

Der städtische Bau- und Abenteuerspielplatz in Gelsenkirchen-Ückendorf bietet ein großes Außengelände mit ganz unterschiedlichen Beschäftigungsmöglichkeiten an. Neben dem Baubereich, in dem Hütten gezimmert werden können, stehen der Sand- und Matschbereich, Spielgeräte, Tischtennisplatten, Grillstationen, eine Feuerstelle, ein Bolzplatz, eine Spielwiese sowie eine Beachvolleyballanlage zum Spielen bereit. Darüber hinaus kann im Kleintierbereich nicht nur mit Kaninchen oder Meerschweinchen gekuschelt werden, vielmehr kann dort Verantwortung übernommen werden, wenn es darum geht die Kleintiere zu pflegen und zu versorgen.

Für folgenden Bereiche wird noch Unterstützung benötigt:

Discjockey für Teenie Disco
Jeden 2. Freitag im Monat findet eine Kinder- und Jugenddisco statt.

Freizeitgestaltung / Tierbetreuung
Freizeitgestaltung und Betreuung der Tiere (Ziegen, Kanninchen, Gänse, Hühner und Vögel)

Lagerist für die Werkzeugausgabe
Ausgabe und Rücknahme von Werkzeugen.

 

 

Die Löchterschule benötigt Unterstützung bei der Instandhaltung der Pausenfahrzeuge

Die Löchterschule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Unsere Schule besuchen ständig mehr als 200 Schüler aus den Städten Gelsenkirchen, Gladbeck, Bottrop und Herne. Sie sind zwischen 6 und 18 Jahre alt und weisen einen Förderbedarf im Bereich ihrer körperlichen und motorischen Entwicklung auf, viele zusätzlich auc in anderen Bereichen wie z.B. dem "Sehen", "Hören", "Sprechen", "Lernen" oder der "Geistigen Entwicklung". Ein großer Teil unserer Schülerschaft ist schwerstmehrfachbehindert. Die Löchterschule ist eine Ganztagsschule. Unterricht findet von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:15 Uhr bis 15:15 Uhr statt.

Für die Instandhaltung und Pflege der Pausenfahrzeuge, wie Fahrräder, Kettcars, Roller usw. wird Unterstützung benötigt.

 

 

Das Gertrudis-Hospital Westerholt sucht Besuchspaten für Senioren und an Demenz erkrankte Menschen

Beste Qualität in der medizinischen Versorgung und menschlicher Zuwendung: Das sind die beiden Fundamente, auf denen die Arbeit des Gertrudis-Hospital steht. Deshalb fühlen wir uns einer "Medizin mit Menschlichkeit" verpflichtet. Sie soll in unserem christlichen Haus gelebt und erfahrbar werden. Die 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gertrudis-Hospitals sorgen für das Wohl von jährlich über 10.000 stationär und ambulant behandelten Patienten.

Für die Betreuung der Patienten wird noch Unterstützung benötigt. Hierbei geht es nicht um die Pflege der Patienten, sondern darum, sich mal ans Bett zu setzten um ein nettes Gespäch zu führen oder gemeinsam ein Spaziergang im Krankenhausgarten zu unternehmen. Vielleicht auch mal die Zeitung vorlesen oder gemeinsam etwas singen.

 

 

Das Familienzentrum Schweizer Dorf benötigt Unterstützung beim Vorlesen und in der Ausleihbücherei

Das Schweizer Dorf ist eine besondere Einrichtung. Das Haus wurde durch die Schweizer Spende 1946, damals nach dem Krieg, gegründet. „Kinder brauchen Kalorien für Körper und Seele“ (Zitat Dr. Ledermann, Gründer des Schweizer Dorfes), dies hat für das Schweizer Dorf heute nach wie vor Bestand. Es ist heute eine städtische Tageseinrichtung für 150 Kinder vom vierten Lebensmonat an bis zum Schulbeginn. Seit 2008 ist es ein zertifiziertes Familienzentrum NRW.

Es wird Unterstützung beim Vorlesen von Büchern für die Kinder, sowie bei der Pflege der Ausleihbücherei benötigt. Die Bücher der Einrichtung dürfen von Eltern und Kindern ausgeliehen werden.

 

 

Der Sozialdienst kath. Frauen und Männer sucht Familienlotsen

Der SKFM ist ein eigenständiger kath. Fachverband im Deutschen Caritasverband. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Hilfe für Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer und Familien in besonderen Lebenslagen, unabhängig von Nationalität und Konfession. Ihnen will der Verband mit seinen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden ein verlässlicher Begleiter sein, um gemeinsam Lebenskrisen zu meistern und Eigenpotentiale zu stärken.

Zur Unterstützung werden Familienlotsen gesucht die jungen Eltern helfen.

Junge Eltern haben es nicht leicht. Die Geburt ihres Kindes krempelt ihren Alltag total um. Wie bringt man die vielfältigen Anforderungen unter einen Hut, zum Beispiel die Versorgung des Babys und eventuell die der älteren Kinder, Partnerschaft, Haushalt, eigene Freiräume?

Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer bietet durch ehrenamtliche Familienlotsen Eltern mit neugeborenen Kindern oder Kindern unter 3 Jahren eine unbürokratische und individuelle Unterstützung.

Familienlotsen sind geschult in der Kindererziehung, sie sind erfahrene Frauen und Männer, die Eltern kostenlos unter die Arme greifen und ihnen Zeit zum Durchatmen und Kraft schöpfen bieten.

Familienlotsen helfen zum Beispiel:
• bei der Versorgung des Babys
• bei der Beschäftigung der Geschwisterkinder
• bei Arztbesuchen und Ämtergängen
• bei der Kontaktaufnahme zu Angeboten im Stadtteil
• weil sie als Gesprächspartner zur Verfügung stehen

In einem Vorgespräch mit Diplom-Pädagogin Beatrix Steinrötter werden die Wünsche der Familie und die Einsatzmöglichkeiten des Ehrenamtlichen aufeinander abgestimmt. Die Hilfe kann ein Jahr andauern.

 

 

Das AWO-Patenschaftsprojekt benötigt Unterstützung

Die AWO Gelsenkirchen sucht weiterhin nach Pat*innen für Geflüchtete. Aktuell werden besonders Pat*innen für Kinder gesucht, die von Vorbereitungsklassen in Regelklassen wechseln. Sie brauchen Hilfe bei der Nachbereitung des Unterrichtsstoffs. Aber auch Frauen, die wegen der Betreuung kleiner Kinder noch keinen Sprachkurs besuchen können, wünschen sich eine deutsche Partnerin, mit der sie sich austauschen und dabei Deutsch lernen können.
Ganz dringend wird jemand für zwei wissbegierige syrische Jungen gesucht, die die 6. Klasse der Gesamtschule Horst besuchen. Auch eine eritreische Familie auf der Schalker Meile, die vor einem Jahr zusammengeführt wurde, braucht Unterstützung für die zwei Grundschulkinder und deren Mutter.

 

 

Das Kinderhospiz Arche Noah benötigt Unterstützung

Im Kinderhospiz Arche Noah erhalten Kinder und Jugendliche in familiärer Atmosphäre neben kompetenter Pflege, pädagogische und therapeutische Betreuung. Die individuellen Bedürfnisse der Kinder stehen dabei im Mittelpunkt. Dabei steht zudem jederzeit das Ziel, eine hohe Lebensqualität für die Kinder und ihre Familien zu schaffen, im Vordergrund.

Für die Betreuung und Beschäftigung der Kinder wird noch Unterstützung benötigt. Das kann z. B. die Begleitung bei Ausflügen oder aber Unterstützung bei hausinternen Veranstaltungen sein.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergänzen bei Bedarf das Team der hauptberuflichen Mitarbeiter. Ihr ehrenamtliches Engagement gibt Ihnen die Chance, einer sinnstiftenden, persönlich bereichernden Tätigkeit nachzugehen. Sie können so Ihrem Mitgefühl Ausdruck verleihen und kommen in Kontakt sowohl mit Gleichgesinnten wie auch mit Menschen, die sich über Ihre Zuwendung und Ihre Einsatzbereitschaft freuen.

 

 

Das Städtische Jugendzentrum "Villa" benötigt Unterstützung bei der Gartenpflege

Für die Pflege des Außenbereiches des Jugenzentrum wird noch Unterstützung benötigt. Auch wenn durch Gelsendienste eine minimale Grundpflege sichergestellt ist, fehlt doch jemand der mit den Jugendlichen ab und an die Grünanlagen um die Einrichtung herum säubert, bepflanzt und schneidet.

Werkzeug, Material, Speisen und Getränke sind vorhanden.

 

 

Fundgrube der AWO an der Grenzstraße sucht Verstärkung

In der Fundgrube der AWO an der Grenzstraße 50 in Gelsenkirchen-Schalke findet sich gut erhaltende Bekleidung, aber auch vieles andere mehr wie z.B. Schuhe, Bettwäsche, Hand- und Tischtücher, Möbel, Bilder und Bücher, Gläser und Geschirr.
Die ehrenamtlichen Helferinnen Sandra Bergmann, Marita Thomé, Tanja Goralski und Birgit Stawinoga sind schon seit vier Jahren dort tätig. Sie kommen im Durchschnitt an drei Tagen in der Woche zum Dienst.
Sie helfen wo es nur geht, ob beim Dekorieren, Einräumen oder bei der Kundenberatung. Und dabei haben sie immer gute Laune.

Die Fundgrube sucht immer neue Mitarbeiter/-innen für ihren Laden. Jeder/jede kann mitmachen, gerne auch Menschen über 55 Jahre, die noch Lust auf neue Aufgaben haben.
Geöffnet hat die Fundgrube Montag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

 

Versierte/r Helfer/in für den Aufbau eines Aquariums gesucht

 

Das evangelische Seniorenstift auf der Husemannstraße 104 ist eine Pflegeeinrichtung und umfasst 80 Plätze, alle in Einzelzimmern. Es werden pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner aller Pflegegrade in drei gleich gebauten Wohnbereichen aufgenommen.
Gemeinsam mit einer Mitarbeiterin, soll ein Aquarium aufgebaut, gestaltet und kontinuierlich begleitet werden.
Gesucht wird eine Person, die mit Fachverstand und Freude dabei ist.

 

 

Fußballtrainer für AG an der Grundschule Kurt-Schumacher-Straße gesucht

Die Grundschule Kurt-Schumacher-Straße 148 will zur Förderung der Gesundheit ihrer Kinder eine Fußball AG ins Leben rufen. Trainiert werden kann auf der Glückauf-Kampfbahn. Interessierte Kinder aus den Klassen 1 - 4 sollen teilnehmen können. Das Training soll einmal in der Woche um 14:00 Uhr stattfinden und wird von einer Verantwortlichen aus dem offenen Ganztag begleitet. Ein kundiger Fußballtrainer oder Trainerin wird dafür gesucht.

 

 

Parisozial sucht Helfer für die Notunterkunft in Sutum

In der sehr kleinen Notunterkunft in Sutum betreut Parisozial Zugewanderte aus Osteuropa. Für die Betreuung und vor allem die Verbesserung der Integration der Kinder sucht der Verband Helfer als Paten für serbische Familien. Zugleich soll über ein Gartenprojekt die soziale Gemeinschaft verbessert werden. Wer keine Berühungsängste hat und/oder über gärtnerische Fähigkeiten verfügt ist herzlich willkommen. Es stehen dafür im Team muttersprachliche Mitarbeiter zur Verfügung.

 

 

Der Nienhof sucht Unterstützung für den Kinder-Fahrdienst

Der Nienhof ist ein gemeinnütziger Verein in Gelsenkirchen. Er bietet Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Krisen an.

Weiterhin bietet er für Kinder psychisch kranker Eltern eine Kindergruppe an, die jährlich 16mal stattfindet und ab den Herbstferien wieder beginnt. Es geht darum, die Kinder zu stärken und sie über psychische Krankheiten kindgerecht aufzuklären. Da die Eltern oft nicht in der Lage sind, die Kinder zur Gruppe zu bringen und wieder abzuholen, organisieren wir einen Fahrdienst. Wir planen, dass Ehrenamtliche sich abwechseln können mit dem Dienst, also nicht ständig fahren bzw. begleiten müssen.

Ein Fahrzeug wird zur Verfügung gestellt.

Zeitlicher Rahmen: Ab November 2018 - Donnerstagnachmittag

 

 

Die Wohneinrichtung für Jugendliche / St. Georg benötigt Unterstützung in den Bereichen Freizeit/Kultur/Sport und vieles andere mehr

Wir bieten ein sozialpädagogisches Wohnangebot für Kinder- und Jugendliche von 14-21 Jahren, die einen ausreichenden Grad der Teilselbstständigkeit erreicht haben und die sich mit Blick auf einen bevorstehenden Auszug in eine eigene Wohnung weiter verselbstständigen wollen. Die Angebote werden aus einem Team in zwei getrennten
Wohnhäusern in unmittelbarer Nachbarschaft erbracht. Wir bieten Unterstützung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aller Nationalitäten und Konfessionen, die aus sozialen oder familiären Gründen nicht mehr zu Hause wohnen können oder möchten - oder nicht oder noch nicht in der Lage sind selbstständig zu wohnen. Gründe dafür können sein: Trauma, Gesundheit, Alter, Fehlen von lebenspraktischen Fertigkeiten, seelische oder körperliche Behinderung, Unkenntnis der fremden Kultur, Lebensweise, Sprache, Fehlen einer realistischen Lebensperspektive, …
Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei der Formulierung von Zielen und Erreichen von Zielen.

Für die Weiterentwicklung der Jugendlichen werden vielfältige Angebote entwickelt. Für diese Bereiche z.B. Sport, Handwerk, Ausflüge, Kultur und andere denkbare Angebote werden ehrenamtliche Unterstützer gesucht.

 

 

Das Amalie-Sieveking-Haus benötigt Unterstützung bei der Begleitung von Bewohnern in der letzten Lebensphase

Das Amalie-Sieveking-Haus ist ein Alten- und Pflegeheim und
liegt in der Nähe des Stadtgartens und des Revierparks Nienhausen in Gelsenkirchen.
 
Allgemein suchen wir immer Ehrenamtliche für die Unterhaltung unsere Bewohner, die nicht mehr an den täglich angebotenen Aktivitäten teilnehmen können, Unterstützung. Diese kann durch Vorlesen, gemeinsames Singen, Spielen oder einfach nur durch eine Unterhaltung erfolgen.
 
Ehrenamtliche, die sich vorstellen können einen Bewohner bis zum Lebensende zu begleiten, erhalten vorher einen Befähigungskurs. Dieser Befähigungskurs kann frühestens ab Frühjahr 2019 beginnen und hat Inhalte zum Thema wie Sterben, Patientenverfügung, rechtliche Rahmenbe-
dingungen, Demenz, usw.
 
Dauer: 100 Stunden mit Abschlusszertifikat

 
 

Betreuer für die jährlichen Ferienfreizeiten der Stadt Gelsenkirchen fortlaufend gesucht

Die Stadt Gelsenkirchen, das Referat Erziehung und Bildung, bietet jedes Jahr Ferienfreizeiten in Deutschland und auch im Ausland für Kinder und Jugendliche an. Dafür werden geeignete Betreuerinnen und Betreuer gesucht. Schön wäre, wenn Erfahrungen in der Kinder- und Jugendbetreuung vorhanden wären. Aber auch Interessierte, die einen guten Zugang zu Kindern und Jugendlichen haben sind herzlich willkommen.

 

 

Up To Dance sucht Unterstützung für ihre Veranstaltungen

Das Tanznetzwerk Up To Dance ist seit über 29 Jahren in der Tanzszene aktiv. Von der Idee über die Planung und Organisation bis zur Realisation werden von uns Bühnenveranstaltungen und Festivals mit dem Schwerpunkt Tanz durchgeführt. Darüber hinaus organisiert Up To Dance auch Workshops und Fortbildungen. Bisher wurden mehrere hundert Projekte mit verschiedenen Themen für unterschiedliche Zielgruppen in Theatern oder Open Air realisiert. Up To Dance arbeitet mit über 8000 Tanzgruppen / Solisten, Kultureinrichtungen, Institutionen und Künstlern anderer Kultursparten aus dem In- und Ausland zusammen.

Gesucht werden Ehrenamtliche für foldgende Bereiche: Verwaltungsarbeiten, Mediengestaltung/ digitale Medien und Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen.

 

 

Begleiter für Demenzcafé in der Altstadt gesucht

Das Café Kränzchen ist eine Begegnungsstätte für an Demenz erkrankte Menschen und deren Angehörige.
Träger des Demenzcafés ist die evangelische Emmaus Kirchengemeinde Gelsenkirchen. Das Café befindet sich im Gemeindehaus in der Robert-Koch-Straße 3a in der Gelsenkirchener Altstadt.
Hier kommen an Demenz Erkrankte und ihre Angehörigen zusammen. Es geht um Entlastung durch gemeinsame Gespräche bei Spielen und Kaffee trinken. Wenn Sie Freude am Umgang mit demenziell erkrankten Menschen und ihren Angehörigen haben, sind Sie herzlich willkommen.

Die Gruppe trifft sich einmal im Monat, immer montags (Der Montag nach dem letzten Sonntag des Monats) zwischen 15:00 und 17:00 Uhr.


 

Das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth in Erle braucht wieder Unterstützung

Das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth besteht seit dem Jahr 1900 und ist in Trägerschaft der Elisabeth-Stift, katholische caritative GmbH, die seit 2015 unter dem Dach der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH angesiedelt ist.

Für die sprachliche Förderung von sieben unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Alter von 14 bis 17 Jahren wird noch Unterstützung benötigt.

 

 

Heimatbund Gelsenkirchen e.V. mit Sitz in Rotthausen bietet vielfältige Engegementfelder an

Die Mitglieder im Heimatbund erarbeiten ein breitgefächertes Veranstaltungsprogramm und bringen regelmäßig Schriften zu lokalgeschichtlichen Themen heraus. In der vereinseigenen Historischen Sammlung im Volkshaus Rotthausen stehen Bücher, Fotos, Hefte, Zeitschriften, Zeitungsartikel, Dias, Gebrauchsgegenstände u. v. m. interessierten Besuchern zur Verfügung. In den Räumen geben darüber hinaus mehrere kleine Ausstellungen einen Überblick über verschiedene stadtgeschichtliche Themen. Die Sammlung ist dienstags von 17:00 bis 19:00 Uhr, sowie nach Vereinbarung geöffnet.

Mit diesen und weiteren Aktivitäten fördert der Verein das Geschichtsbewusstsein der Bevölkerung und das Interesse an der Heimat. Der Heimatbund bietet historisch interessierten und heimatverbundenen Ehrenamtlichen vielseitige Möglichkeiten, ihr Interesse im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit auszuleben.

Ehrenamtliche archivieren und katalogisieren Nachlässe und Bestände der vereinseigenen Historischen Sammlung und erforschen die Gelsenkirchener Geschichte anhand von Persönlichkeiten, historischen Bauwerken und Ereignissen. Um die Aktivitäten des Vereins bekannt zu machen, ist eine intensive Öffentlichkeitsarbeit wichtig.

Der Heimatbund sucht engagierte Freiwillige, die sich eine Mitarbeit in den Bereichen Archiv I Korrespondenz / Öffentlichkeitsarbeit / Internetredaktion / Dozententätigkeiten / als eigenständiger Forscher oder Akteur bei Veranstaltungen vorstellen können. Der zeitliche Aufwand kann selbst bestimmt werden und es ist für jedes lnteressensgebiet und jede Neigung etwas dabei. Viele nette Begegnungen sind garantiert.

 

 

In der hauseigenen Schulbücherei an der Grundschule Wiehagenschule in der Neustadt wird dringend Hilfe benötigt!

An der Gemeinschaftsgrundschule Wiehagenschule in der Neustadt gibt es eine ehrenamtlich geführte Schulbücherei. Ziel ist natürlich, die Kinder zu motivieren mehr zu lesen, um sich eigene Lebenswelten durch das Lesen zu erschließen und damit gleichzeitig ihren schulischen Erfolg zu fördern. Im Bestand gibt es eine schöne Buch- und Comicauswahl, die natürlich gepflegt werden muss. Und eine Ausleihe, damit der Bestand auch immer gut sortiert ist. Die derzeitige Leiterin der Schulbücherei benötigt unbedingt Unterstützung und sucht auch eine versierte Nachfolgerin. Derzeit ist die Schulbücherei alle zwei Wochen vormittags von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

Wer also Spaß an der Bestandpflege einer kleinen Schulbücherei hat, Freude an der Ausgabe/Rücknahme der Bücher und gern mit Kindern zusammen ist, ist herzlich willkommen.

Infos dazu gibt es auf der Homepage der Schule:

Wiehagenschule

 

 

Babyzeit-Partner braucht neue Ehrenamtliche!

Wenn man Mutter wird, ist plötzlich alles anders.Und für manche Mütter, die keinen familiären oder anderen Rückhalt haben ganz besonders. Dann fehlt es an einem erfahrenen Menschen, den man etwas fragen kann oder sein Herz ausschütten kann. Der Alltag, der Haushalt, alles wird anders und ein Ohr und ein Rat könnten Hilfe geben. Vielleicht fehlt auch mal eine helfende Hand, wie eine Begleitung z.B. zum Arzt.
Die Ehrenamtsagentur sucht für dieses seit 5 Jahren bestehende Unterstützungsprojekt wieder erfahrene Frauen, die für einen bestimmten Zeitraum ihre Erfahrungen und ihre Unterstützung einer solchen jungen Mutter geben wollen.
Wer Interesse hat, sich als ehrenamtliche Babyzeit-Partnerin zu engagieren kann sich informieren und melden unter:
Ehrenamtsagentur, Ahstraße 9, Tel: 179 893 – 0, ehrenamtsagentur@gelsenkirchen.de

 

 

Begleitung und Transport von früh und jung an Demenz erkrankten Menschen in eine Selbsthilfegruppe

Die Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen gibt es seit Januar 2007. Angehörige von Demenzkranken und Menschen, die beruflich mit der Begleitung von Demenzkranken befasst sind, haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen. Wir sind eine Selbsthilfeorganisation, die ausschließlich die Interessen der Demenzkranken und ihrer Angehörigen vertritt. Wir stehen allen am Thema Interessierten als Ansprechpartner in zur Verfügung.
Es werden für früh und jung an Demenz erkrankte Menschen Ehrenamtliche gesucht, die die Erkrankten in eine Selbsthilfegruppe begleiten. Wenn das Vertrauen zu den Gruppenteilnehmern/innen durch die Ehrenamtlichen aufgebaut ist, sollen die Menschen mit deren PKW von zu Hause abgeholt und wieder zurück gebracht werden. In ungezwungener Atmosphäre wollen wir unseren Gruppenteilnehmern/innen einen regen Austausch mit Spaß, Bewegung und Kreativität ermöglichen. Trotz Einschränkungen soll die Erfahrung gemacht werden, dass andere Menschen sich in ähnlichen Situationen befinden und Lebensqualität in jeder Lebensphase möglich ist.
Einsatzort: Gelsenkirchen Ückendorf, Mehrgenerationenhaus, Bochumer Str. 85, 45886 Gelsenkirchen, Nähe Justizzentrum
Zeitaufwand:Jeder dritte Mittwoch im Monat von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr.

 

 

Sehender Torwart und Rufer/Guides für Blindenfußball gesucht

Blindenfußball - so funktioniert`s: Jede Mannschaft besteht aus vier blinden Feldspielern und einem sehenden Torhüter. Die blinden Spieler verlassen sich ausschließlich auf ihr Gehör. Der Ball ist im Inneren mit Rasseln ausgestattet. Die Zurufe des Torwarts und des Trainers am Spielfeldrand sowie des Rufers/Guides hinter dem gegnerischen Tor dienen den blinden Spielern als zusätzliche Orientierungshilfe.

Für die Trainingszeiten dienstags und donnerstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr wird ein sehender, sportlicher Torwart und auch Rufer/Guides gesucht.

Trainingsort ist die Sportanlage an der Fürstinnenstraße in der Feldmark. Körperliche Belastbarkeit ist erforderlich. Das Tor hat die Größe eines Handballtors von 3 x 2 Meter. Die komplette Ausstattung wird gestellt. Der Verein ist auch in der Blindenfußballbundesliga und es gibt dadurch auch Fahrten durch die Bundesrepublik zu anderen Vereinen.

Seit 2015 ist der Blindenfußball eine Abteilung von Schalke 04.

Auch neue blinde Spieler sind immer herzlich willkommen - bitte weitersagen!

 

 

Mehrgenerationenhaus in Ückendorf sucht Hausaufgabenhelfer für Grundschulkinder

Das Mehrgenerationenhaus Gelsenkirchen ist ein Raum der Begegnung, der das Miteinander und den Austausch zwischen den Generationen fördern will. Es handelt sich um ein Ladenlokal auf der Bochumer Str. 85 in Ückendorf.
Hier treffen sich Jung und Alt, Menschen aus verschiedenen Ländern und unterschiedlicher sozialer Herkunft auf Augenhöhe. Sie lernen voneinander, unternehmen gemeinsam etwas und unterstützen sich gegenseitig mit ihren Erfahrungen, ihrem Wissen und Können. Im „offenen Treff“ kommen sie in ungezwungerer Atmosphäre und ohne Verpflichtung zusammen, leisten einander Gesellschaft und haben ein offenes Ohr füreinander.
Zusätzlich bietet das Mehrgenerationenhaus jedem die Möglichkeit, sich freiwillig zu engagieren. Das macht Spaß und eröffnet neue Chancen und Möglichkeiten.

Für die Hausaufgabenbetreuung von Grundschulkindern werden Helferinnen und Helfer für zwei mal in der Woche für jeweils zwei Stunden gesucht.

 

 

 

Lebenshilfe Gelsenkirchen e.V. sucht männliche Begleiter und Unterstützer

Der Familienunterstüzender Dienst (FUD) stellt ein spezielles Angebot für Menschen mit Behinderung bereit.
Der FUD hat viele Gesichter, viele Formen. Kinder, Jugendliche, Erwachsende, nutzen die verschiedenen Angebote innerhalb der: Einzelbetreuung und  Gruppenbetreuung. Menschen mit Behinderung erleben zusätzlich zu ihrer Behinderung leider immer noch gesellschaftliche Isolation, die bis zur vollständigen Vereinsamung führen kann. Ihre Familien sind durch Pflege und Betreuung bis zur Grenze belastet.

Behinderte Menschen erhalten zudem die Möglichkeit, entsprechend ihrer Neigung und Möglichkeiten an Bildungs- Sport- und Freizeitangebote teilzunehmen. Die Wahrnehmung dieser Angebote realisiert gleichzeitig das Erleben eines größeren Freundeskreises als es Familie, Schule, Wohnheim oder Werkstatt allein ermöglichen können.


Es werden männliche Betreuungspersonen gesucht, welche eine Einzelbetreuung bei Menschen mit Beeinträchtigung verschiedenen Alters durchführen.

 

 

Neu: Joblinge "Kompass Ruhr" - auch hier werden Mentoren gesucht!

Am 18. Dezember 2017 wurde Joblinge Kompass Ruhr an der Rolandstr. 14, 45881 Gelsenkirchen eröffnet.

Joblinge Kompass ist Ableger des erfolgreichen Joblinge-Programms, speziell für Geflüchtete. Es zielt auf die Intergration ins Arbeitsleben und somit auch in die Gesellschaft ab.
Für die Teilnehmer bietet Joblinge neben der Unterstützung in der Berufsorientierung und dem Bewerbungstraining auch nachholende Grundlagenbildung in Deutsch, Mathematik, Allgemeinwissen und dem Bereich Sport an. Sie sind daher auf der Suche nach motivierten Menschen, die Spaß daran haben, in Kleingruppen von 4 bis 20 jungen Erwachsenen im Alter von 18-25 Jahren zu den genannten Themen zu arbeiten. Die Dauer und die zeitliche Gestaltung Ihres Ehrenamts kann individuell besprochen werden. Bei Interesse kann gern vor Ort bei Joblinge in einer der Gruppen hospitiert werden.

 

 

Joblinge suchen wieder neue Mentorinnen und Mentoren

JOBLINGE wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die nach der Schule keinen Anschluss in Ausbildung oder Arbeit finden. Dafür werden Mentorinnen und Mentoren gesucht. Mentorinnen und Mentoren helfen "Ihrem" Jobling, die eigenen Stärken und Ziele klarer zu erkennen. Der Zeitumfang liegt bei zwei bis drei Stunden in der Woche. Kontaktfreudigkeit, Lebens- und Berufserfahrung sind gute Voraussetzungen für dieses Ehrenamt.

 

 

Der Treffpunkt benötigt Unterstützung bei der Tagesgestaltung

Der TREFFPUNKT der Caritas Gelsenkirchen ist eine Anlaufstelle für psychisch kranke Menschen in der City von Gelsenkirchen. Die Besucher der Einrichtung können dort montags bis freitags in Kontakt mit anderen kommen. Sie können Freundschaften schließen oder die Seele baumeln lassen. Auch werden Gruppenangeboten und Ausflüge angeboten.

Für die Tagesgestaltung wird noch Unterstützung benötigt. Hier kann man auch seine eigenen Fähigkeiten einbringen, wie z.B. malen, vorlesen, backen, Musik machen, handarbeiten, handwerken o.ä., gerne in Gruppenangeboten.

 

 

Das Haus Viktioria möchte einen Strickkurs anbieten

Das Haus Viktoria  in Gelsenkirchen Ückendorf ist eine stationäre Einrichtung für Assistenz und Förderung chronisch und mehrfachbeeinträchtigter Frauen und Männer mit einem in der Regel langjährig von Alkohol- und/oder Medikamentenkonsum geprägten Lebensstil. Sie leiden daher unter entsprechend erheblichen körperlichen, psychischen und sozialen Folgeschäden. Das Haus Viktoria ist ein suchtmittelfreies Haus.

Für den Strickkurs werden Damen gesucht, gerne auch älter, die Klientinnen das Stricken beibringen und mit ihnen gemeinsam stricken. Die Damen sollten aufgeschlossen, kontaktfreudig und geduldig sein.

 

 

Das Lebenshilfe Center Gelsenkirchen sucht einen Spaziergangspaten

Das Lebenshilfe Center in Gelsenkirchen ist seit April 2008 Anlaufstelle für Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörige, sowie für alle Interessierten. Es liegt stadtzentral in Gelsenkirchen-Buer und ist barrierefrei.

Es wird eine Betreuungsperson (nach Möglichkeit männlich) gesucht, welche mit einem Rentner spazieren geht bzw. ihn mit dem Rollstuhl fährt. Er ist sehr gesprächig und mag Unterhaltungen über Fußball, Politik und vieles mehr.

 

 

Das Amalie-Sieveking-Haus braucht Unterstützung in verschiedenen Bereichen

Das Amalie-Sieveking-Haus ist eine Senioreneinrichtung in Gelsenkirchen-Feldmark. Die Beschäftigung und Freizeitgestaltung der Bewohnerinnen und Bewohner hat das Ziel, die Lebensqualität zu erhalten und wo immer möglich, auch noch zu verbessern. Alle Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner.


Es wird in folgenden Bereichen Unterstützung benötigt:

- Besuchercafe - Service - Unterhaltung

- Beschäftigung / Besuche von Bewohnern

- Begleitung für Spaziergänge und Ausflüge

- Feste feiern - Service - Auf- und Abbau

- musikalische Talente zur Festbegleitung

 

 

Das Bruder Jordan Haus sucht Unterstützung bei der Alltagsbetreuung

Das Bruder Jordan Haus liegt in der Nähe des Stadtkerns Gelsenkirchen-Buer im Nachbarschaftszentrum Löchterheide. 

Für Senioren mit oder ohne Demenz wird Unterstützung bei der Alltagsbetreuung benötig. Das kann die Begleitung zu den Mahlzeiten sein, aber auch eine Unterstützung bei den Einzel- und Gruppenangeboten ist möglich.

 

 

Die Jüdische Gemeinde K.d.ö.R. benötigt in veschiedenen Bereichen Unterstützung

Die Jüdische Gemeinde wurde 1946 wieder neu ins Leben gerufenen. Das neue Gemeindezentrum entstand in den folgenden Jahren in einem Haus in der Von-der-Recke-Straße, in dem ein Gemeindesaal, ein Schulraum, Büros und eine Bücherei eingerichtet wurden. Im Innenhof des Hauses wurde außerdem ein Betsaal komplett neu gebaut und am 29. Juni 1958 eingeweiht. Um die Jahrtausendwende kam die Idee auf, eine neue Synagoge in Gelsenkirchen zu errichten. Dabei wurde der Neubau durch die Landesregierung und die Stadt unterstützt. Im November 2004 erfolgte dann die Grundsteinlegung und schließlich wurde am 1. Februar 2007 die Neue Synagoge mit dem Gemeindezentrum auf dem Platz der 1938 niedergebrannten Synagoge eröffnet. Der Alte Betsaal wird seitdem als Begegnungsstätte und Seminarraum genutzt.

Museumsbetreuung

Die alte Synagoge an der Von-der-Recke-Straße wurde entweiht und beherbergt nun als Museum die Ausstellung und den noch original aus den 1950er Jahren enthaltenen Betsaal.

Einmal in der Woche mittwochs von 13 - 17 Uhr öffnet das Museum für Besucher. Für die Öffnungszeiten wird eine Aufsicht für das kleine Museum gesucht. Es besteht auch die Möglichkeit sich nur ein- oder zweimal im Monat zu engagieren. Da in der Regel kein großer Besucherantrang ist, kann man die Zeit auch nutzen um dabei ein Buch zu lesen oder auch am Laptop andere Arbeiten zu erledigen.

 

 

Das Seniorenzentrum der AWO Gelsenkirchen-Schalke sucht noch Unterstützung für das Seniorencafé

Das Seniorenzentrum liegt inmitten eine großzügigen Grünanlage in einem verkehrsberuhigten Wohnviertel und ist integrierter Bestandteil des Stadtteils Schalke.

Für das Seniorencafé mit schöner Caféhausatmosphäre wird noch Unterstützung, in den Bereichen Vorbereitung, Zubereitung von Getränken und Bedienung gesucht.

 

 

Das Horster Regenbogenhaus sucht Unterstützung für die Kleiderkammer

Das Horster Regenbogenhauses ist an 365 Tagen im Jahr  für Menschen in Not da. Die Angebote richten sich an bedürftige Menschen mit keinem oder nur geringem Einkommen. Willkommen sind Frauen und Männer aus dem Stadtteil, sowie auch durchziehende Wohnungslose. Jeden Tag in der Woche können die Besucher gegen einen geringen Unkostenbeitrag eine sättigende Mahlzeit erhalten. Außerdem bietet das Regenbogenhaus die Möglichkeit zum Duschen, zur Körperpflege und zum Wäschewaschen. Auch eine Kleiderkammer ist vorhanden.

Derzeit werden dringend  Helfer gesucht, die schmackhaft für mehrere kochen können. Auch wer nur zuarbeiten möchte, schnippeln, ausgeben oder aufräumen etc. ist herzlich willkommen. Auch werden noch Helfer für die Kleiderkammer, für die Sortierung und den Verkauf von gespendeter Kleidung, benötigt.

 

 

Senioreneinrichtung sucht ehrenamtlchen mit musikalischen Talent

In der Mitte von Erle, einem gepflegten nördlichen Stadtteil Gelsenkirchens, finden Sie das Alten- und Pflegeheim St. Josef.

Für die musikalische Begleitung des Singkreises wird ein Klavier- oder Gitarrenspieler/In gesucht.

 

 

Der TC Gelsenkirchen 1874 e.V. sucht Unterstützung

Als ältester und einer der größten Turnvereine in Gelsenkirchen bietet der Turner-Club Gelsenkirchen 1874 e.V. vielen Menschen mitten im Ruhrgebiet eine Fülle von Möglichkeiten sinnvoller und gesunder Freizeitgestaltung.

Breitensport ist die zentrale Ausrichtung des Turner-Club Gelsenkirchen 1874 e.V. Der Sportverein bietet viele Möglichkeiten der Entfaltung. Aikido, Gymnastik, Karate, Tanzen, Turnen, Freizeitsport und Volleyball werden ausgeübt.

Seine besondere soziale Verantwortung beweist der Turner-Club Gelsenkirchen 1874 e.V. mit seinen Angeboten des Sport für Menschen mit geistiger Behinderung.

Für die Bereiche: Behindertensport, Gymnastik, Turnen und Volleyball werden Übungsleiter oder Personen, die Interesse haben sich zum Übungsleiter ausbilden zu lassen, gesucht. Die Kosten für die Ausbildung übernimmt der Verein.

Weiterhin braucht der Verein noch Unterstützung bei der Pflege der Vereinschronik.

 

 

Das Johanniter-Stift in der Resser Mark benötigt Unterstützung beim Besuchsdienst, sowie beim Freizeit- und Kreativangebot

Ob vollstationäre Pflege, Kurzzeit- oder Tagespflege, in dem Seniorenheim der Johanniter finden alte und kranke Menschen ein Zuhause, in dem sie ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich und mit so viel Unterstützung wie nötig gestalten können.

Besuchsdienst zu Hause

Der ehrenamtliche Besuchsdienst kümmert sich um einsame alte, kranke, schwerstkranke und behinderte Menschen.

Freizeit- und Kreativangebot

Vielfältig kann das Ehrenamt gestaltet werden, es besteht die Möglichkeit, mit den Heimbewohnern zu basteln, spazieren zu fahren, Gespräche zu führen, kleinere Einkäufe zu erledigen, Vorlesen und vieles mehr.

 

 

Die Ev. Emmaus-Kirchengemeinde sucht Helfer für den Weltladen

Im Weltladen "Im Alten Turm" Heinrich-König-Platz in 45879 Gelsenkirchen, werden Helfer und Helferinnen dringend gesucht.


Sie sollten die Regale im Laden mit Lebensmittel bestücken, Dekorieren, Einkaufen und mit Freude die Kunden beim Verkauf beraten.

Die Einsatzzeiten sind jetzt:

Di. 15.00 - 17.00 Uhr

Fr. 15.00 - 17.00 Uhr

Sa. 11.00 - 13.00 Uhr

So. 11.00 - 11.30 Uhr

Die Einsatzzeiten können auch erweitert werden.

 

 

Der Wohnverbund Papillion braucht Unterstützung für die Betreuungs- und Freizeitangebote

Der Wohnverbund Papillon bietet Lebensraum und Assistenzleistungen für ca. 130 Frauen und Männer in den Gelsenkirchener Stadtteilen Schalke und Rotthausen. Das Dienstleistungsangebot richtet sich an erwachsene Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung auf umfassende Assistenzdienstleistungen angewiesen sind, wenn diese Unterstützung im ursprünglichen Lebensfeld mit den dort vorhandenen ambulanten oder teilstationären Hilfen nicht oder noch nicht realisiert werden kann (Nachrangigkeit).

Für die Betreuungs- und Freizeitangebote, (Mithilfe beim Kaffeetrinken oder beim Spazieren gehen), werden noch Helfer benötigt.

 

 

Service im Roki-Café

Im Juni 2008 war es soweit, das RoKi-Café, also das Rotthauser-Kirchen-Café der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde, wurde eröffnet. Das Café wurde sehr schnell von den Besuchern angenommen. Es hatte sich herumgesprochen, dass den Gästen im RoKi-Café etwas geboten wird:
Mittwochs vormittags werden die Gäste mit einem liebevoll zubereitetem Frühstück verwöhnt. Mittwochs und donnerstags nachmittags ist Kaffeestunde im RoKi.

Für das Team wird noch Unterstützung gesucht, z.B. wenn es darum geht, den Kaffeeautomat oder die Spülmaschine zu bedienen. Auch im Bereich Service (Bedienung und kassieren) braucht das Roki noch Unterstützung.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Mittwoch              10:00 Uhr - 12:00 Uhr  und  15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag         15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

 

Die internationale Förderklasse der Grundschule an der Heistraße benötigt Unterstützung

Wir benötigen für die Förderung der Kinder in der internationalen Förderklasse Unterstützung beim Lernen,  z.B. beim Lesen, Schreiben, Rechnen, Buchstabieren, etc.

 

 

Der Karnevalsverein "Die Jecken vom Pütt e.V. benötigt einen Trainer/in für die Tanzgarde

Am 11.11.11 um 11.11 Uhr wurde von der  Gemeinschaft Bergmanns- glücker-Vereine der Karnevalsverein "Die Jecken vom Pütt" ins Leben gerufen. Seit dieser Stunde hatte Gelsenkirchen auch einen Karnevals- verein im Norden der Stadt, in Hassel Bergmannsglück. Seit 2013 sind die Jecken vom Pütt nun auch ein eingetragender Verein (e.V.).

Für die Kinder-Tanzgarde wird ein Trainer/in für den Bereich Formations- tanz, am besten Gardetanz gesucht. Dieser soll dann die Entwicklung und das Einstudieren einer Choreografie, sowie das Tanztraining mit den Kindern übernehmen. Vom Dachverband werden regelmäßig Kurse für Gardetanz angeboten, der Besuch solcher Kurse werden vom Verein finanziell unterstützt.

Das Training findet immer freitags um 17:00 Uhr, in Scholven im Kurt-Schumacher-Haus statt.

 

 

Der Fußballverein Spvgg Erle 1919 e.V. benötigt Unterstützung in der Jugendabteilung

Der Fußballverein Spvgg Erle 19 e.V. ist einer der ältesten Vereine in Gelsenkirchen und wird in 2 Jahren sein 100 jähriges Bestehen feiern. In den Anfängen spielte man gegen Mannschaften wie z.B. FC Schalke 04, gegen den man auch mal gewann. Der Verein wird von den "Erler Knappen", einer grossen Supporterschaft, unterstützt und angefeuert. Der Verein ist wie eine große Familie, in der jeder jedem hilft.

Es macht Spaß ein Teil diese Familie zu sein, also komm auch du.

Unterstützung benötigen wir in der Jugendabteilung, die zur Zeit 5 Mannschaften mit über 100 Kindern umfasst, deren Zahl stetig wächst.

Wir benötigen:

• Trainer
• Co-Trainer
• Betreuer
• Unterstützung bei der Bewirtung im Jugendheim
• Unterstützung bei der Vorstandsarbeit
• Unterstützung des Trainerteams

Jede helfende Hand ist willkommen.

Einsatzort: Bezirkssportanlage, Oststraße 86

 

 

Das AWO Seniorenzentrum Gelsenkirchen-Buer sucht vielfältige ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer:

Die Einrichtung bietet 193 Bewohnerinnen und Bewohnern ein zu Hause. Ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen und Gruppen bestimmen den Alltag im Seniorenzentrum.

Das Team des Seniorenzentrums benötigt Unterstützung für folgende Angebote:

Hauszeitung

Die Hauszeitung "Darler Kieker" ist fester Bestandteil des Hauses. Zur redaktionellen Unterstützung werden Engagierte gebraucht, die Spaß haben, an der Herausgabe dieser Zeitung mitzuwirken.

FC Schalke 04

Dem FC Schalke 04 fühlen sich auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums stark verbunden. Für die "Schalke-Gruppe" werden Personen gesucht, die ehrenamtlich mit den Bewohnerinnen und Bewohnern am Wochenende die Spiele ihres Lieblingsvereins ansehen.

Tierischer Besuch

Über den Besuch von Tieren, vor allem von Hunden, freuen sich die Bewohnerinnen und Bewohner sehr. Es werden Ehrenamtliche gesucht, die Lust haben auf einen Besuch mit ihrem Vierbeiner im Seniorenzentrum.

Musizieren

Musik verbindet Menschen. Zum gemeinsamen Musizieren werden engagierte Menschen gebraucht, die ein Instrument spielen und Freude daran haben, mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenzentrums zu musizieren.

Feste und mehr

Darüber hinaus benötigt das Team ehrenamtliche Unterstützung bei Festen/Feiern, sowie für sonstige Gruppenangebote oder eine Einzelbetreuung der Bewohnerinnen und Bewohner.

Einsatzort: AWO Seninorenzentrum, Gelsenk.-Buer, Darler Heide 59

 

 

Das Gemeinschaftshaus Katernberger Straße benötigt in mehreren Bereichen Unterstützung

In der Siedlung Katernberger Straße im Stadtteil Gelsenkirchen-Feldmark an der Stadtgrenze zu Essen leben deutsche Sinti und Roma (Flüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien) und deutsche Familien zusammen. Die Bewohner der Siedlung werden von Sozialarbeitern und engagierten Mitarbeitern der Arbeiterwohlfahrt betreut.
Die Angebote richten sich an alle in der Siedlung lebenden Menschen.

Für folgende Bereiche benötigen wir noch Unterstützung:

Fahrradwerkstatt

Zweimal wöchentlich öffnen wir unsere Fahrradwerkstatt für sozial schwache Menschen. In der Werkstatt können Fahrräder repariert werden. Aber auch gespendete Fahrräder werden instand gesetzt und an sozial schwache Menschen / Flüchtlinge weitergegeben. Um die Mobilität der Menschen zu steigern, benötigen wir noch Unterstützung.

Jugendtreff

Zweimal wöchentlich findet ein offener Treff für Jugendliche und junge Erwachsene (im Alter von 16 bis zu 24 J.) statt. Da es in der Siedlung keine weiteren gemeinschaftlichen Angebote gibt, bieten wir einen Spielabend und Kicker zur Freizeitgestaltung an. Im Sommer möchten wir das Angebot auf Outdoor-Spiele erweitern.

Unterstützung in der Betreuungsarbeit

Für unsere vielfäligen Betreuungsangebote (taglich von 13 bis 17 Uhr) in den Bereich Beratung, Förderung, Freizeitgestaltung und Hausaufgabebetreuung suchen wir engagierte Unterstützung. Kulturoffenheit und Toleranz sind Voraussetzung.

 

 

Das Wichernhaus benötigt Unterstützung bei der Freizeitgestaltung

Das Wichernhaus ist eine Einrichtung des Diakoniewerkes Gelsenkirchen und Wattenscheid e. V. und seit 1967 ein Zuhause für Menschen mit Behinderungen. Die verschiedenen Wohngruppen im Stammhaus und die dazugehörigen Außenwohngruppen bieten verschiedene Wohnformen für erwachsene Menschen mit seelischen, körperlichen, geistigen Behinderungen und sozialen Beeinträchtigungen.

Für die Freizeitgestaltung, zum Beispiel beim Spielen oder auch für die Begleitung bei Spaziergängen, wird noch Unterstützung benötigt.

 

 

Unterstützung der OGS an der Schalker Regenbogenschule

Nach den Osterferien möchte die OGS ein Projekt für Kinder anbieten, die ab dem Sommer 2017 die Regenbogenschule besuchen. Das Projekt ist für die Kinder gedacht, die bisher keine Kita besucht und Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.
Ziel des Projektes ist es den Kindern den Einstieg in den Schulalltag zu erleichtern, indem den Kindern die deutsche Sprache näher gebracht wird, aber auch spielerische Angebote gemacht werden. Es handelt sich um ein sehr niederschwelliges Angebot. Die Kindergruppe soll aus maximal 10 Kindern bestehen.
Das Projekt soll nach den Osterferien starten.

 

 

Ein Ehrenamt im Bereich der Schulinklusion

Das Lebenshilfe Center in Gelsenkirchen ist seit April 2008 Anlaufstelle für Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörige, sowie für alle Interessierten. Die Beratung von Menschen mit geistiger Behinderung, deren Angehörige, Freunde, usw. gilt als eine der tragenden Säulen des Lebenshilfe Centers. Hier erhalten Sie Beratung durch Fachkräfte in allen Fragen rund um das Thema Behinderung, wie zum Beispiel persönliches Budget, Pflegeversicherung und verschiedene Wohnformen der Lebenshilfe in Gelsenkirchen. Information, Beratung und Service bilden den Grundauftrag des Lebenshilfe Centers. Es liegt stadtzentral in Gelsenkirchen - Buer und ist barrierefrei.
Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für Einzelbetreuung, Gruppenangebote, Freizeiten und Schulinklusion.

 

 

Das Forum 2000 sucht versierte Hilfe für die Homepage und die Broschüre "Der Consol-Lotse"

Das Forum 2000 e.V. ist ein Zusammenschluss von Vereinen in Bismarck. Zweck des Vereins ist die Verbesserung der Lebensqualität und des Zusammenlebens der Menschen in den Stadtteilen Gelsenkirchen Bismarck und Schalke-Nord, speziell die Förderung des Sports, der Bildung und Erziehung, der Kinder- und Jugendhilfe, des Erhaltes des Brauchtums und der Völkerverständigung. Dafür werden versierte Unterstützer und Unterstützerinnen gesucht, die bei der Aufarbeitung und Pflege der Homepage helfen können. Zudem legt das Forum 2000 einen neuen Stadtteilführer, den Consol-Lotsen auf. Auf dafür wird Hilfe benötigt. Die Arbeiten können zu Hause oder in der Geschäftsstelle, dem ehemaligen Pförtnerhaus der Zeche Consollidation 3/4/9 durchgefüfhrt werden.

 

 

Im Offenen Ganztag der Grundschulen Schwalbenstraße und Marschallstraße werden kreative und sportliche Helfer gesucht

Im Offenen Ganztag werden die KInder nach dem Schulunterricht betreut und gefördert. Der Bauverein der Falkenjugend sucht als Betreiber des Offenen Ganztags an der Marschallstraße und der Schwalbenstraße ehrenamtliche Mitarbeiter zur Unterstützung des Hauptamtes für viele Bereiche. Es geht um Ballspiele, Tischtennis, Bewegungsspiele, Vorlesen, Handwerken (vom Stricken bis zum Nagelbrett und Holzarbeiten), Strategiespiele, Trommeln und Musik. Wer ein eigenes Musikinstrument beherrscht ist auch herzlich willkommen.

 

 

Die Senioreneinrichtung des ASB in Buer sucht ehrenamtliche Hilfe

Das im Februar 2004 eröffnete moderne Haus ASB Begegnungs- und Pflegezentrum Am Schlosspark  liegt in exponierter Lage unmittelbar am Rande des Schlossparks Berge direkt neben dem Krankenhaus Bergmannsheil. Der eigentliche Ortskern von Buer ist nur zehn Gehminuten entfernt und lädt mit einer beschaulichen Fußgängerzone zum Spazieren ein. Das Haus sucht dringend Ehrenamtliche, die im Bereich der Freizeitgestaltung, beim gemeinsamen Spielen, z.B. Bingo helfen möchten, um die Betreuung der oft demenziell erkrankten Senioren zu verbessern.

 

 

Förderung von Tischkultur an der Gesamtschule Berger Feld

Die Gesamtschule Berger Feld gibt es seit 1969. Ihre langjährige Entwicklung macht ein heute fundiertes pädagogisches Konzept möglich, das ein erfolgreiches Lernen in einem freundlichen Schulklima garantiert.
Im August 2007 wurde der Mensaverein an der Gesamtschule Berger Feld e.V. gegründet. Sinn und Zweck war die Versorgung der SchülerInnen im Ganztagsbetrieb mit frisch gekochtem, kindgerechtem, gesunden Mittagessen. Die Ehrenamtlichen suchen Verstärkung in ihrem Anliegen der Förderung der Tischkultur: Sie bekommen Mittagessen, setzen sich zu den Kindern und lenken sie dabei ein wenig im Verhalten und in der Kontaktpflege. Es geht dem Verein um Tischkultur und ein gesittetes und gemeinsames Mittagsessen. Es gibt zwei Tischzeiten, einmal von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr und 13:15 Uhr bis 13:45 Uhr. Es geht nicht um das Ausgeben von Essen oder anderen Serviceleistungen.

 

 

Die Glückaufgrundschule in Ückendorf sucht Helfer für den Erwerb der deutschen Sprache

Die dreizügige Glückaufschule-Ückendorf ist eine städtische Gemeinschaftsgrundschule mit einem Betreuungsangebot bis 16:00 Uhr (OGS – Offene Ganztagsschule). Zusätzlich zu den regulären Zielen des Unterrichts stärken sie ihre Kinder im Bereich der Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So beteiligen sie sich an dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Klasse2000 und sind über “NRW macht Schule” und dem Projekt “Waldwärts“ auf dem Weg zur Waldschule. Für die Förderung im Bereich Erwerb der deutschen Sprache werden Helfer und Helferinnen gesucht, die Freude am Umgang mit Grundschulkindern und zugleich Freude beim Lesen, Vorlesen und Schreiben haben.

 

 

Die Sotha sucht Nachhilfelehrer für Mathematik/Grundstufe

Was ist die Sotha? Die Sozialtherapeutische Anstalt Gelsenkirchen ist eine Sondereinrichtung des geschlossenen Strafvollzuges für erwachsene Männer in Nordrhein-Westfalen. Die Anstalt befindet sich in der Altstadt, nahe dem Evangelischen Krankenhaus. Sie verfügt über maximal 57 Haftplätze und hat den gesetzlichen Auftrag, behandlungsgeeignete und behandlungsmotivierte Straftäter mit spezifischen therapeutischen Mitteln und sozialen Hilfen zu befähigen, nach der Entlassung ein Leben in sozialer Verantwortung ohne erneute Straffälligkeit zu führen. Gleichzeitig gilt es, den Vollzug der Freiheitsstrafe so zu gestalten, dass ein höchst mögliches Maß an Sicherheit garantiert ist.

Dort werden Nachhilfelehrer für Mathematik/Grundstufe gesucht. Die Einsatzzeit ist flexibel von Montag bis Samstag, aber immer nachmittags.

 

 

Gastfamilien zur Betreuung von Austauschschülerinnen und Schülern gesucht

Open Door International e.V., mit Sitz in Köln, organisiert seit über 30 Jahren Auslandsaufenthalte für junge Menschen in und aus aller Welt.
Als Mitglied des Arbeitskreises gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) ist es ihr Ziel, die Völkerverständigung durch interkulturellen, bildungsorientierten Jugendaustausch zu fördern. Sie bieten Schüleraustauschprogramme und Freiwilligenarbeit in zahlreichen Ländern dieser Welt an und betreuen ausländische Schülerinnen und Schüler in Deutschland. Außerdem führen sie im Auftrag des Deutschen Bundestages einen Teilbereich des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes (PPP) durch.
Für die Betreuung ihrer ausländischen Schülerinnen und Schülern, die in ganz Deutschland für eine gewisse Zeitdauer (höchstens 10 Monaten) in Gastfamilien untergebracht sind, suchen sie engagierte Personen, die Freude an der Arbeit im interkulturellen Austausch haben. Die Tätigkeiten sind: Suche und Auswahl neuer Gastfamilien in Gelsenkirchen und Umgebung, Betreuung der Gastfamilien und Jugendlichen in Form von persönlichen Besuchen und Telefonaten.

 

 

Fußballverein sucht Unterstützung an den Spieltagen und bei Veranstaltungen

Der FC Glückauf Hüllen 64 e.V. ist ein Gelsenkirchener Fußballverein, der in der Kreisliga C spielt. Er sucht Unterstützung für die Mannschaft an den Spieltagen sowie bei Veranstaltungen. Einsatzort ist Bulmke-Hüllen.

 

 

Girls` Hope - ein Mädchenbildungsprojekt in Kenia sucht Helfer

Girls` Hope ist ein seit 2003 in Gelsenkirchen beheimateter Verein, der die Verbesserung der Ausbildungssituation von Mädchen in Kenia zum Ziel hat. Derzeit werden Internetversierte gesucht, die gespendete Gegenstände über eBay verkaufen helfen. Mithilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen in Gelsenkirchen und grundsätzlich für die Organisation des Vereins ist auch auf der Wunschliste von Girls`Hope.

 

 

Erler Alten- und Pflegeheim St. Josef sucht Ehrenamtler

Das Seniorenheim in Erle in der St. Barbara Straße werden Ehrenamtliche für verschiedene Einsatzbereiche gesucht. Die Tätigkeitsbereich und Einsatzzeiten können nach Absprache frei gewählt werden.

 

 

Fußballverein in Resse braucht Hilfe

Der  VfL Resse 1908 e.V. ist ein Fußballverein in Gelsenkirchen Resse mit einer Sportanlage an der Autobahn, Im Emscherbruch 150. Er sucht sportinteressierte Helfer oder Helferinnen für alles rund um den Platzverkauf (Grillen, Auf- und Abbau für den Verkauf). Die Einsatzzeiten sind frei wählbar zwischen den verschiedenen Tagen: Dienstags 21.15 Uhr bis 22:30 Uhr, donnerstags von 19:15 Uhr bis 22:00 Uhr und sonntags von 11:00 Uhr bis 19:30 Uhr.

 

 

DRK-Shop "Jacke wie Hose" in der Ahstraße sucht wieder ehrenamtliche Unterstützung

Der Kreisverband Gelsenkirchen e.V. des DRK betreibt seit Januar 2014 ein Ladenlokal in der Ahstraße gegenüber der WAZ eröffnet. Unter dem Titel "Jacke wie Hose" wird dort ausgesuchte gebrauchte Bekleidung zu günstigen Preisen angeboten. Dazu werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht.

 

 

AWO Seniorenzentrum Schalke braucht Ehrenamtliche

Viele Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenzentrum der AWO an der Grenzstraße sind interessiert an Freizeitgestaltung zum Beispiel beim Spielen zu zweit oder in der Gruppe. Auch für Spaziergänge oder auf Ausflügen werden Helfer gesucht, um die Hauptamtlichen zu unterstützen.

 

 

Basketballverein sucht Jugendtrainer/in und Jugendkoordinator/in

Der Basketballverein CSG Bulmke e.V. sucht dringend Trainer und Koordinatoren. Das Training findet zweimal in der Woche für ca. 2 Stunden statt. Spiele sind am Wochenende. Die Kosten für die Trainerausbildung wird übernommen, zudem eine Aufwandsentschädigung für die Trainigseinheiten. 

 

 

Der Familienunterstützende Dienst des Sozialwerk St. Georg sucht Ehrenamtliche im Bereich der Behindertenhilfe

Es werden Helfer und Helferinnen für die stundenweise Betreuung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren für Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Begleitung ins Kino, zum Spielplatz, bei Ausflügen und so weiter gesucht.

 

 

Technikbotschafter für das Generationennetz e.V. gesucht

Senioren und Seniorinnen und andere Hilfsbedürftige sind oft überfordert, ihre Wohnung sicher und gemütlich zu machen. Das betrifft den Brandschutz, die Wärmesteuerung der Wohnung, Alarmvorrichtungen, Hausnotruf, Kommunikation, auch die eigene Versorgung mit Lebensmitteln und vieles andere mehr. Dazu werden Sachkundige und Interessierte als Ansprechpartner für Bedürftige gesucht. Quartiersnetze sind in in den Stadtteilen Schaffrath, Schalke, Hüllen und Buer.
 

 

 

Assistenten/Assistentinnen für Menschen mit Behinderungen gesucht

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und suchen eine neue Perspektive? Der Familienunterstützende Dienst bietet Entlastung für Familien von mit Behinderungen und Menschen mit demenziellen Erkrankungen. Die Aufgaben umfassen z.B. Einkaufhilfen, Begleitungen zu Ämtern oder Ärzten, Gestaltung von Freizeitangeboten und vieles andere mehr. Zur Unterstützung des Teams werden Menschen mit Herz gesucht.

 

 

Turnverein TV Westfalia 1884 Buer e.V. sucht Übungsleiter

Der Sportverein hat sehr vielfältige Angebote vom Kinderturnen bis zum Leistungssport. Dafür sucht er Übungsleiter oder Personen, die Interesse haben, sich zum Übungsleiter ausbilden zu lassen. Die Kosten für die Ausbildung übernimmt der Verein.

 

 

Barockmusikverein sucht Bürohilfe

caterva musica e.V. ist ein Verein zur Förderung und Pflege von Barockmusik im Ruhrgebiet und hat eine feste Musikreihe in Gelsenkirchen. Für die Organisation der Konzerte wird eine Bürohilfskraft gesucht, gern auch für die Betreuung am Veranstaltungsabend. Die Tätigkeit kann auch zu Hause im home-office durchgeführt werden. Der Verein hat ein Büro im Schloss Horst.

 

 

Schule an der Erzbahn sucht Lernhelfer

Die Schule an der Erzbahn ist eine Städtische Gemeinschaftsgrundschule in Bulmke-Hüllen mit sogenanntem Gemeinsamen Unterricht. Insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler weisen einen Förderbedarf auf. Die Schule benötigt sogenannte "Lernhelfer", die Kinder mit Lernproblemen im Klassenverband nach Anweisung der Lehrerin oder des Lehrers beim Arbeiten unterstützen.

 

 

Die Raphael-Schule in Resse sucht Unterstützung

Die Raphael-Schule ist eine Waldorf-Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen und sucht für die Mittagsbegleitung ab Klasse 4 Unterstützung für das Pausenspiel, die Bücherei, bei Bewegungsangeboten und beim Lesen. 

 

 

Förderverein der Glückaufgrundschule in Ückendorf sucht Sprachpaten

Für die internationalen Förderklassen der Glückaufgrundschule in Gelsenkirchen Ückendorf werden Sprachpaten gesucht. Es gibt einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Paten untereinander und mit den Lehrkräften.

 

 

Lebenswelt Gabriel sucht ehrenamtliche Begleiter

Die Lebenswelt Gabriel ist eine Einrichtung, die für Menschen mit Behinderungen, stationäre und ambulante Betreuungen vorhält. Dazu wird Unterstützung in mehreren Tätigkeitsfeldern gesucht. Die Freude am Umgang mit Behinderten ist Voraussetzung.

 

 

Gelsenkirchener Werkstätten suchen Unterstützung in der Behindertenarbeit

Die Gelsenkirchener Werkstätten sind eine Einrichtung zur Eingliederung von Behinderten in das Arbeitsleben. In unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern werden Menschen, die Freude am Umgang mit Menschen mit Behinderungen haben gesucht, die den Produktionsbereich unterstützen möchten.

 

 

Familienzentrum sucht Übersetzer für die Sprachen Serbisch und Mazedonisch

Es werden dringend Interessierte gesucht, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben und in der Lage sind, als Übersetzer für die Sprachen Serbisch und Mazedonisch zu helfen. Auch Lesepaten sind hier herzlich willkommen, die Sprachkompetenzen der Kinder zu fördern.

 

 

Die SG Eintracht Gelsenkirchen e.V. in Ückendorf sucht vielfache Unterstützungen

Die SG Eintracht ist ein Fußballverein mit rund 400 Mitgliedern und hat ein tolles Stadion mit Naturrasen. Dort trainieren vier Seniorenteams und vierzehn Jugendmannschaften. Dafür sucht die SG männliche und weibliche Co-Trainer, Jugendleiter, Mannschaftsbetreuer, Schiedsrichter und Schiedsrichterobfrauen und -Männer, Trainer für die Seniorenmannschaften. Einsatzzeiten sind z.B. unter der Woche nachmittags und abends und am Wochenende vormittags und nachmittags. Absprachen für eine ehrenamtliche Mitarbeit sind nach individuellen Möglichkeiten selbstverständlich.

 

 

Ruderverein sucht Unterstützung bei der Betreuung von Jugendlichen und einen Handwerker

Der Ruderverein im Stadthafen von Gelsenkirchen betreibt Regattasport, Breiten- und Freizeitsport und Wanderfahrten.

Für die Jungendlichen im Verein werden Freiwillige gesucht, die Unterstützung bei der Betreuung anbieten.

Für den Bootspark wird ein geschickter Handwerker mit Know-how in der Holz- und Kunststoffverarbeitung gesucht. Die Einsatztage und -zeiten sind frei wählbar.

 

 

Der Turnverein Westfalia Buer sucht einen Gerätewart

Im Sportangebot des TV Westfalia 1884 Buer e. V. sind unter anderen enthalten: Kinder-Turnen, Trampolin, Tanzen, Square-Dance, Selbstverteidigung, Gerätturnen. Wirbelsäulengymnastik, Badminton, Wassergymnastik, Powergymnastik, Trampolin, Prellball, Nordic Walking, Schwimmen, Volleyball. Der Verein sucht für seine Sporthallen in Buer einen Gerätewart. Er sollte auch Freude an kleinen Reparaturen haben. Eine Anleitung ist gewährleistet. Die Einsatzzeiten sind flexibel.

 

 

Der offene Ganztag an der Grundschule Georgstraße sucht ehrenamtliche Helfer

Die Offene Ganztagsschule (OGS) ist ein tägliches Förder- und Betreuungsangebot an Gelsenkirchener Grundschulen.
Der Betreuungszeitraum ist montags bis freitags von 12:00 bis 16:00 Uhr. Die OGS an der Grundschule Georgstraße sucht Unterstützung in der Lernzeit sowie bei der Durchführung von Freizeitangeboten für die Kinder. Gern auch für kreative Angebote. Hinweis: In Gelsenkirchen gibt es über 30 Grundschulen mit offenem Ganztag.

 

 

Spielplatzpaten gesucht!

Spielplätze brauchen Paten, die ein Auge darauf halten und Kinder gern dort spielen. Die Übernahme einer Spielplatzpatenschaft erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Der zeitliche Aufwand wird vom Paten selbst bestimmt. Es können auch mehrere Paten zusammen für einen Spielplatz zuständig sein. Regelmäßige Besuche auf dem Spielplatz und das Melden von Schäden und Verunreinigungen an die zuständigen Dienststellen gehören zu den Grundaufgaben eines Paten. Selbst Hand anlegen muss niemand. Darüber hinaus kann jeder selbst kreativ sein Ehrenamt gestalten.

 

 

Sternschule sucht Helfer oder Helferin für die Pausen

Die Sternschule sucht für die Pausenzeiten Unterstützung bei der Ausgabe, Rücknahme und Betreuung der Spielgeräte für die Hofpause. Die Spielzeuge sind in einem Container auf dem Schulhof gelagert. Sie werden gegen Hinterlegung des Schülerausweises von den Kindern ausgeliehen und am Ende der Pause zurückgebracht.

 

 

OGS Gecksheide an der Förderschule Sprache

Die Offene Ganztagsschule (OGS) ist ein tägliches Förder- und Betreuungsangebot an der Grundschulen für Sprache an der Gecksheide. Der Betreuungszeitraum ist montags bis freitags von 12:30  bis 16:00 Uhr.

Es wird Unterstützung bei der Organisation und Begleitung des Mittagessens, Unterstützung bei den Hausaufgaben und der Lernzeit sowie bei der Durchführung von Freizeitangeboten für die Kinder gesucht.

 

 

Blutspendedienst

Das Deutsche Rote Kreuz sucht für seinen Blutspendedienst Helferinnen und Helfer. Dabei geht es um die Vorbereitung der Räume für die Blutentnahme, das Begleiten von Neuspenderinnen und Neuspendern, Besorgungsfahrten oder das Verpflegen mit Speisen und Getränken. Es wird eine Mitarbeit in einem eingespielten Team mit Helferinnen und Helfern jeden Alters geboten. Teamgeist, soziales Engagement und Kontaktfreudigkeit sind erwünscht.

 

 

Ehrenamtliche Betreuer gesucht

Immer mehr Menschen sind nicht in der Lage, ihren Alltag und ihre Amtsgeschäfte selbständig zu erledigen. Der Bedarf an rechtlicher Betreuung steigt. Weil das Aufgabengebiet vielfältig ist und eine Menge Verantwortung beinhaltet, unterstützt der Caritasverband diese Arbeit. Durch den Betreuungsverein Sozialdienst katholischer Frauen und Männer in Gelsenkirchen und Buer e.V. wird Bedürftigen und deren Angehörigen Hilfe angeboten. Kostenlose Beratungen, Informationen, Weiterbildungen oder Kontaktvermittlungen gehören zum Spektrum.

 

 

Patientenpaten gesucht

Die Seelsorge des Marienhospitals Gelsenkirchen sucht Frauen und Männer als Patientenpaten. Die stehen Patientinnen und Patienten während des Aufenthaltes im Krankenhaus als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie werden auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit in Theorie und Praxis vorbereitet.

 

 

Lesementorinnen und Lesementoren gesucht

Der Verein Mentor - Die Leselernhelfer Gelsenkirchen e.V. sucht kompetente Mentorinnen und Mentoren für ihre an Grundschulen stattfindenden Betreuungen zur Förderung der Lesekompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Auch für die Organisation von Fortbildungen oder die Referententätigkeiten werden Unterstützer gesucht.

 

 

Prachtlamas e.V. suchen tatkräftigen Helfer

Prachtlamas e.V.unterhalten ein Gehege im Revierpark Nienhausen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen im Sinne der Gesundheitsförderung durch die Arbeit mit ihren Lamas zu helfen. Für das Gehege benötigt der Verein jemanden mit handwerklichem Geschick.