warning icon
X

Bundesfreiwilligendienst (BFD) und Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Informationen über Angebote 2021

Im BFD können sich Menschen auch über das 27. Lebensjahr hinaus für das Gemeinwohl engagieren. Das betrifft soziale, ökologische und kulturelle Bereiche sowie Sport, Integration und Zivil- und Katastrophenschutz.
Das FSJ ist ein Freiwilligendienst in sozialen Bereichen. Es wird für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten, die die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt und ihren 27. Geburtstag noch nicht gefeiert haben.

Eine Auswahl an möglichen Einsatzaufgaben stellen wir hier vor. Es gibt aber bestimmt noch mehr.
Grundsätzlich starten diese Angebote immer im August des Jahres. Vereinzelt sind auch spätere Einstiege möglich.

Weitere Informationen bieten:


und


Soziales Jahr bei der Evangelischen Jugend


Wer sich nach Ausbildung oder Schule sozial engagieren möchte, hat bei der Evangelischen Jugend der Christusgemeinde Buer jetzt Gelegenheit dazu - und zwar im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder des Bundesfreiwilligendienstes.

Angesprochen sind alle jungen Menschen, die die Zeit nutzen möchten, um herauszufinden, wie es für sie beruflich weitergehen soll und Interesse haben, mehr über sich zu erfahren. "Bei uns erwartet die Teilnehmer ein breitgefächertes Arbeitsfeld der offenen Arbeit und Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren, in dem sie sich mit eigenen Ideen und Fähigkeiten einbringen können", wirbt die Sozialarbeiterin Hannah Gruner.

Infos unter Tel.: 0177 / 7794137
Weitere Infos: diakonisches-jahr-westfalen.de

Tausche Bildung für Wohnen e.V., Standort GE-Ückendorf


Wir freuen uns über kreative Menschen, die aktiv werden wollen, Erfahrungen im gemeinnützigen und sozialen Bereich sammeln möchten und letztlich den Stadtteil gemeinsam mit uns bereichern.
Für folgende Tätigkeiten wird Unterstützung benötigt:

  • Lernförderung eigenständig planen, vorbereiten und umsetzen
  • Kids betreuen, mit ihnen spielen, ggf. Musik, Theater, Kunst, Sport machen und sie bei den Hausaufgaben unterstützen
  • eigene Ferien-/Freizeitprojekte planen und realisieren
  • niederschwelliger Deutschunterricht mit den Letterlingen (Kinder, die keinen Schulplatz haben)
  • Gartengestaltung
Einsatzort: Gelsenkirchen-Ückendorf
Infos zu Tausche Bildung für Wohnen e.V.


FSJ bei der Lebenshilfe Gelsenkirchen e.V.


Schulbegleitung im FSJ

Das Lebenshilfe-Center hat sich zum Ziel gemacht, Menschen mit Beeinträchtigungen und ihre Angehörigen im Bestreben nach gleichberechtigter Teilhabe am Leben zu unterstützen.
Ab sofort können sich interessierte junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren für ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Lebenshilfe-Center bewerben. Die Tätigkeit umfasst die Integrationshilfe und Assistenz von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Schule und Freizeit. Es gibt ein Verpflegungs- und Taschengeld.

Ihre Ansprechpartnerin:
Annika Baltrusch
Leitung Schulbegleitung
Telefon: 0209 / 70 26 40 - 10
E-Mail: baltrusch@lebenshilfecenter.de
Anschrift: Cranger Str. 6, 45894 Gelsenkirchen
Weitere Infos unter: Lebenshilfe Gelsenkirchen

Die Stadt - hier: das Referat Kinder, Jugend und Familien - bietet Stellen für den Bundesfreiwilligendienst an


Gerade in Zeiten von Corona zählen Hilfsbereitschaft und Solidarität mehr denn je. Der BFD ist ein Angebot an junge Frauen und Männer, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Das Referat "Kinder, Jugend und Familien" der Stadt Gelsenkirchen bietet daher Stellen in folgenden Bereichen an:

  • Allgemeiner städtischer Sozialdienst
  • Jugendförderung (Jugendheime/ Bauspielplätze)
  • Jugendberufshilfe (Führerschein erforderlich)
  • Außerschulische Tagesbetreuung (Führerschein erforderlich)
  • Fahrdienste (Führerschein erforderlich)
  • Sozialdienst Schule
  • Betreuungsstelle (Führerschein erforderlich)
  • Tageseinrichtungen für Kinder
Für den BFD werden junge Menschen im Alter zwischen 18 und 24 Jahren nach Beendigung der Vollzeitschulpflicht gesucht. Die Dauer beträgt in der Regel ein Jahr. Es wird zudem ein monatliches Taschengeld in Höhe von 330 Euro zuzüglich einer Verpflegungskostenpauschale in Höhe von 70 Euro gezahlt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber wenden sich an:
Ursula Schökel | Zimmer 1.65
Zeppelinallee 9-13
45879 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 / 169 - 9358 oder
per E-Mail an: ursula.schoekel@gelsenkirchen.de


Sozialwerk St. Georg sucht FSJ- und BFD-ler


Das Sozialwerk St. Georg ist ein innovatives soziales Dienstleistungsunternehmen, das ein vielfältiges Leistungsspektrum für Menschen mit Assistenzbedarf anbietet. Zu den Klienten gehören Menschen mit psychischen Erkrankungen, mit geistigen Behinderungen, mit Suchterkrankungen sowie Menschen mit sozialen Schwierigkeiten. Das Sozialwerk bietet seine Dienstleistungen an rund 100 Standorten in NRW an, darunter stationäre sowie ambulante Einrichtungen. Die Dienstleistungen umfassen die Bereiche Leben, Wohnen, Bildung, Arbeit und Freizeit sowie Gesundheit und Pflege.
Einsatzmöglichkeiten:
Das Sozialwerk bietet in fast allen Einrichtungen das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst an. Gerne können Sie sich direkt bei einer Einrichtung nach Ihren Einsatzmöglichkeiten erkundigen.
Auf unserer Homepage finden Sie eine Auflistung aller Einrichtungen mit den Tätigkeitsschwerpunkten und Kontaktdaten:
Wir bieten:
Sie erhalten Einblick in praktische Berufsfelder wie Heilerziehungspflege, Gesundheits-/ Krankenpflege, Ergotherapie, Erziehung. Neben der Tätigkeit in der Einsatzstelle erhalten Sie während des Freiwilligendienstes ein begleitendes Bildungsprogramm. Sie erwartet ein buntes Paket aus persönlichkeitsbildenden, fachlichen und erlebnispädagogischen Fortbildungen.
Taschengeld: 400€ (inkl. Fahrtkostenzuschuss für Bildungstage).
Keine Vorerfahrung? Kein Problem! Wir erwarten Lust auf Neues, Neugier auf Menschen und die Bereitschaft, sich aktiv für Menschen mit Assistenzbedarf einzusetzen.
Wenn Sie noch unsicher sind oder Fragen haben, beraten wir Sie gerne zu Ihren Einsatzmöglichkeiten bei uns und vermitteln Sie an eine passende Einsatzstelle. Das Team des Referats "bilden & entwickeln" ist für Sie da. Startzeitpunkt ist der August bis Oktober /Dienstzeit 6-18 Monate.
Kontakt:
Sozialwerk St. Georg e.V. | Referat "bilden & entwickeln"
Bockholter Straße 385
45659 Recklinghausen
02361 / 40648 - 19
freiwillig@sozialwerk-st-georg.de
Weitere Infos zu den Freiwilligendiensten finden Sie auch unter der Homepage

Ein FSJ bei Bethel | Wohnen Forsthauswinkel und Heimathof Ruhr | ab August 2021 in der Behindertenhilfe


Wohnen im Forsthauswinkel, Stadtteil GE-Erle:
Zu den Aufgaben gehören u.a. die Begleitung der Klientinnen und Klienten bei Alltagstätigkeiten (Koch- und Freizeitangebote, Begleiten bei der Haushaltsführung und zu Einkäufen), bei Fahrten zu Ärzten und Ämtern und bei gemeinsamen Sozialraumerkundungen.

Heimathof Ruhr:
Neben dem stationären Angebot mit bis zu 26 Plätzen bietet der Heimathof Ruhr noch das ambulant betreute Wohnen im Rahmen der Eingliederungshilfe sowie für Menschen in besonderen sozialen Lebenslagen an.

Unter fachlicher Anleitung wird Kontakt zu den Klientinnen und Klienten und der Einrichtung aufgenommen. Daraus erwachsen Schwerpunktaufgaben wie Begleitung zu Ärzten, Behörden und Freizeitangeboten, Gestaltung und Unterstützung im Alltag (z. B. bei der Haushaltsführung) usw.

Die Stellen sind ab dem 1. August 2021 (evtl. auch später) verfügbar.
Weitere Informationen unter:
Frau Peggy Heffe: 0160 / 98995283
Infos: fsj.betheljahr

Angebote im Bereich des Bistums Essen / Gelsenkirchen


Die Freiwilligendienste im Bistum Essen bieten eine Vielzahl außergewöhnlicher Einsatzstellen im pflegerischen, pädagogischen, hauswirtschaftlichen oder verwaltungstechnischen Bereich an. Davon sind sehr viele in Gelsenkirchen angesiedelt, etwa im Kinderhaus Gelsenkirchen, Tel: 0209 / 21823

Das Angebot "Seitenwechsel"- Freiwilligendienst zwischen Schule und Studium oder Ausbildung mit einjährigem Einsatz im Ausland - erfreut sich bei Schulabgängern großer Beliebtheit, weil die Bewerber auf die Bedingungen ihres sozialen Auslandsjahres gut vorbereitet werden.

Eine frühzeitige Bewerbung ist wichtig.

Freiwilligendienst im Spunk


Im Kinder- und Jugend-Kulturzentrum Spunk in Ückendorf läuft weiterhin die Bewerbungsphase für die zu besetzenden Freiwilligendienst-Stellen. Die Aufgaben sind abwechslungsreich: Von der Hausaufgabenbetreuung über die Begleitung und Durchführung von Gruppenstunden, Ferienprogrammen, Ausflügen und Kulturprojekten ist alles dabei.

Interessierte bewerben sich direkt vor Ort im Spunk, Festweg 21, 45886 Gelsenkirchen, Tel: 0209 / 3198258 oder schreiben eine Mail an info@spunk-ge.de.
Weitere Infos auf der Webseite

Verwendung von Cookies

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern verwenden wir ausschließlich technische Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen.