Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft

Sie bringt einige Neuerungen mit sich und gilt nicht nur für Unternehmen und Behörden, sondern auch für gemeinnützige Organisationen wie Vereine und Stiftungen, die personenbezogene Daten erfassen und nutzen. Künftig hat jeder Betroffene das Recht, Einfluss darauf zu nehmen, was mit den eigenen Daten geschieht. Doch was geschieht denn eigentlich mit den Daten von z.B. Mitgliedern, Veranstaltungsteilnehmenden oder Newsletter-Abonnenten in ihrer Organisation? Wer nutzt sie und wofür? Dürfen Sie das eigentlich? Wie sind die Daten gesichert?

Wir habe dazu einige Inforamtionen zusammengestellt. Folgen Sie für diese Informationen dem Link.

Links

Hinweis

Immer bestens informiert - von Ihrer Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen.